Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

LIVE: Abschlussgespräche – wer bleibt, wer geht?

Die Kölner Haie nach Spiel-Ende - Foto: Andreas Dick

Die sportliche Leitung der Kölner Haie bringt am heutigen Montag mit den Spieler-Einzelgesprächen die Saison zum Abschluss. Die Jungs erwartet Feedback zur abgelaufenen Saison, Austausch über Erwartungen für die kommende Spielzeit sowie für die Spieler mit auslaufenden Verträgen die Information, ob der KEC auch für 2016/17 mit ihnen plant. Eine Übersicht der aktuellen Verträge findet ihr hier.

Wir sind vor Ort und halten euch den Tag über live auf dem Laufenden. Dieser Artikel wird ständig aktualisiert und um Spielerstimmen und Neuigkeiten ergänzt.

15:35 Uhr: Damit verabschieden wir uns aus der Gummersbacher Straße. Als offene Fragen bleiben Danny Syvret und Dragan Umicevic. Wir bleiben dran in den kommenden Wochen.

15:25 Uhr: Shawn Lalonde bestätigt uns, dass er seinen abgelaufenen Vertrag mit den Haien um ein Jahr verlängert hat. “Ich bin kommende Saison wieder da. Es ist gut, mal länger als ein Jahr beim selben Team zu sein. Das wirkt auch im Lebenslauf sonst irgendwann seltsam. Ich freu mich jetzt schon auf kommende Saison.”

14:50 Uhr: Jean-Francois Boucher hat das breiteste Grinsen der Welt im Gesicht, als er auf die Frage nach seiner Vertragsverlängerung sagt: “Kein Kommentar.” Er freut sich jetzt aufs Training im Sommer. Die Pause war ihm viel zu lang. “Ausruhen kann ich, wenn ich alt bin.” Und dann verabschiedet er sich mit einem “Danke! Und bis nächstes Jahr!” Das werten wir mal als Ja zum neuen Vertrag in Köln.

14:30 Uhr: Johannes Salmonsson schnürt auch in der kommenden Saison die Schlittschuhe für den KEC! “Mein Vertrag lief über ein Jahr mit einer Option auf ein weiteres. Tatsächlich habe ich schon vor ein paar Monaten die Verlängerung unterzeichnet. Vielleicht klappt es kommende Saison schon mit dem deutschen Pass. Sonst vielleicht im Jahr danach”, verriet der Schwede und ließ damit durchblicken, dass nach der nächsten Saison womöglich noch nicht Schluss bei den Haien für ihn ist.

13:46 Uhr: Alex Weiß nimmt seine Sachen erst am Freitag mit, verrät er. Die Haie verlässt er mit vielen schönen Erinnerungen, aber auch mit Vorfreude auf Neues: “Für mich war es hier ein bisschen festgefahren. Der Trainerwechsel von Krupp zu Sundblad war keine wirkliche Veränderung. Unter Cory hab ich wieder Spaß am Eishockey gehabt. Aber meine Entscheidung war gefallen. Ich freue mich jetzt auf neue Leute und ein neues Umfeld.” Nochmal mit Bruder Daniel zusammen bei einem Team zu spielen, wollen die beiden nach Ablauf ihrer jetzt neuen Verträge angehen.

13:20 Uhr: Ryan Jones verabschiedet sich bis kommende Saison. Für ihn geht es direkt zurück nach Kanada. Seine Frau hat dort vor einer Woche sein zweites Kind zur Welt gebracht.  Sohn Carter erblickte am 3. April das Licht der Welt. Jones verpasste die Geburt, die mitten in der Halbfinalserie stattfand. “Das habe ich fürs Team geopfert, aber deswegen will ich jetzt auch so schnell wie möglich nach Hause zu meiner Familie.”

12:46 Uhr: Clouston außerdem: “Wir haben niemanden wegen eines besseren Angebots an einen anderen Club verloren, den wir halten wollten.” Interessante Aussage – speziell in Hinblick auf Shawn Lalonde.

12:30 Uhr: Auch wenn der Name Travis Turnbull in Cloustons Aussagen nicht fiel, dass ein Spieler diesen Stils (Zitat) “bereits gefunden wurde” gab der Coach zumindest zu Protokoll.

12:18 Uhr: Im Pressegespräch mit Cory Clouston um 11:30 Uhr hielt sich der neue und alte Kölner Headcoach erwartungsgemäß noch bedeckt, was die Kaderplanung angeht. Dass es aber in der kommenden Saison ein wenig mehr „grit“ im Team geben soll, bestätigte er. Speed und Skill sollen aber erhalten bleiben. Aus der Mannschaft der abgelaufenen Saison gibt es laut Clouston zwei Spieler, bei denen noch nicht klar ist, ob sie bleiben oder die Haie verlassen. Danny Syvret scheint einer der beiden zu sein, wenn man nach den Aussagen des Verteidigers geht.

11:51 Uhr: Die Kölner Haie machen es offiziell: Mirko Lüdemann wechselt vom Eis auf die Geschäftsstelle! Er wird in den Bereichen Marketing und Nachwuchsarbeit eingesetzt. Lüdemann: “Ich bin sehr dankbar dafür dass der Verein mir einen fließenden Übergang in einen neuen Lebensabschnitt ermöglicht. Ich habe immer gesagt, dass der Verein entscheidet, ob es für mich als Spieler beim KEC weiter geht oder nicht. Der Verein hat mir bis heute sehr viel gegeben. Ich denke, ich konnte das Vertrauen als Spieler zurückgeben. Jetzt werde ich in einem anderen Bereich mein Bestes geben.”

11:25 Uhr: Auch Per Aslund wird – wie erwartet – nicht zurückkehren.  Ob es für den Schweden wirklich wieder zu Färjestad geht, bestätigte er noch nicht. “Köln wird es nicht, aber zu zukünftigen Verträgen woanders kann ich noch nichts sagen. Das hier war eine tolle Erfahrung. Zum ersten Mal weg von Zuhause. Wir sind froh, dass wir den Schritt gewagt haben.”

11:15 Uhr: Dragan Umicevic ist nicht zu einem Interview bereit. Er verließ das Trainingszentrum in nicht sonderlich guter Stimmung. Da stehen die Zeichen dann wohl auf Abschied.

11:05 Uhr: Ob Danny Syvret nächste Saison wieder für die Haie auflaufen wird, ist offen. Der Verteidiger sagte: “Ich habe im Gespräch gerade gesagt, das es mir sehr gut in Köln gefallen hat. Umgekehrt haben mir Mark Mahon und Cory Clouston gesagt, dass sie mit mir zufrieden waren. Es wird sich wohl in den kommenden Wochen entscheiden, ob sie mir ein Angebot unterbreiten für die nächste Saison. Persönlich würde ich sehr gerne weiter für Köln spielen.”

10:33 Uhr: Mirko Lüdemann äußert sich nicht. Wir werden also auf eine Info bezüglich seiner Zukunft weiter warten müssen…

10:20 Uhr: Andreas Falk verlässt den KEC in Richtung Schweden. “Ich habe bei einem SHL-Team unterschrieben. Ich darf noch nicht sagen bei wem, aber es ist ein gutes Team. Jönköping hatte leider keinen Platz im Kader, deswegen wird es ein anderes Team. Meine Zeit hier in Köln war toll. Zweimal Finale, dann zwar eine enttäuschende Saison ohne Playoffs, aber diese Saison war wieder toll. Nach der schwierigen Saison noch die Kurve zu kriegen, war eine tolle Reise. Für meine Familie und mich wird es jetzt aber gut sein, wieder in die Heimat und in die Nähe unserer Verwandtschaft zu ziehen.

10:15 Uhr: Auch Jason Williams wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Haie auflaufen. Der Kanadier hatte die komplette Saison mit seiner Verletzung zu kämpfen, die schwerer war, als jemals bekannt wurde: “Ich hatte einen angebrochenen Wirbel. Das ist eine eher seltene Verletzung, deswegen gab es kaum Erfahrungswerte, was man für die Heilung tun kann oder wie lange es dauert. Die Male, die ich ein Comeback versucht hatte, waren definitiv zu früh. Erst seit den letzten paar Tagen kann ich schmerzfrei schlittschuhlaufen. Ich weiß nicht, ob und wo es für mich weitergeht. Ich werde den Sommer über trainieren wie immer, und dann schaue ich, ob sich Optionen auftun. Ein Bekannter von mir, Boone Jenner, hatte eine ähnlich Verletzung, ist wieder zurückgekommen und hat 30 Tore in der NHL gemacht. Ich gebe die Hoffnung also noch nicht auf, nochmal zu spielen.”

09:55 Uhr: Charlie Stephens verlässt die Kölner Haie: “Ich wusste schon im Dezember, dass ich kommende Saison nicht mehr in Köln sein würde. Ich hatte eine vereinsseitige Option in meinem Vertrag, die der Club nicht gezogen hat. Ich weiß noch nicht, wie die Zukunft für mich aussieht. Ich bin jetzt 35 – also sehr, sehr alt. Erstmal geht es jetzt mit der Familie wieder nach Hause. Dann werden wir uns besprechen, wie es weitergeht. Keine Ahnung, ob ich schon bereit bin, die Schlittschuhe komplett an den Nagel zu hängen. Jetzt gerade in diesem Moment würde ich sage: Ja. Aber wenn es dann erstmal September ist, juckt es mich ganz sicher wieder. Ich hatte eine tolle Zeit hier in Köln. Wir haben uns hier immer wohl gefühlt. Ich werde an die Zeit hier immer gerne zurückdenken.”

09:21 Uhr: Daniar Dshunussow zieht eine sehr persönliche Bilanz: “Für mich war es nach den vergangenen beiden Jahren, eine tolle Chance hier in Köln spielen zu dürfen. Ich hatte eine schwierige Zeit hinter mir und bin dankbar, dass ich wieder mehr Ruhe in meinem Leben habe. Mein Ehrgeiz ist ungebrochen. Ich will immer gut trainieren und auf den Punkt da sein, wenn ich gebraucht werde. Dass es in dieser Saison ausgerechnet die letzten beiden Hauptrundenspiele waren, in denen es um so viel ging, war natürlich besonders groß. Das waren tolle Erlebnisse. Aber genau für solche Momente arbeite ich jeden Tag.” In Bezug auf die Mannschaft und das Abschneiden in der Saison sagt er: “Wir hatten alle hohe Erwartungen. Vielleicht haben wir zu Beginn der Saison auch schon ein Stück zu weit nach vorne geschaut und sind dann an unseren eigenen Erwartungen gescheitert.” Auch Dshunussow hatte seinen Vertrag im Dezember schon um zwei Jahre verlängert.

09:13 Uhr: Gustaf Wesslau, der bereits im Dezember seinen Vertrag in Köln um zwei Jahre verlängert hatte: “Das Ende der Saison war sehr frustrierend, aber ich freue mich ganz ehrlich jetzt schon auf die kommende Saison. Wir haben als Team einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Es hat dieses Jahr schon nicht viel gefehlt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr ernsthaft um die Meisterschaft mitkämpfen werden. Ein großes Danke geht an die Fans. Ich hatte von meinen Freunden eine Menge über die Fans hier gehört, aber sie haben meine Erwartungen noch übertroffen.”

09:00 Uhr: Guten Morgen aus der KEC-Geschäftsstelle! Der Tag der Abschlussgespräche beginnt. Die Goalies sind die ersten, die sich zum Gespräch mit Sportdirektor Mark Mahon einfinden. Auch Mirko Lüdemann ist bereits da.

Über den Autor: Henrike Wöbking

Henrike schreibt für haimspiel.de seit 2005 und wurde von Ex-NHL-Spieler Jason Marshall gelobt für "the best interview I ever did". Sie zeigte sich hauptverantwortlich für das Abschiedsvideo von Dave McLlwain. Außerdem ist sie Buchautorin und schrieb den Roman "Auf Eis" vor dem Hintergrund der Playoffs 2002.

Vorheriger Artikel

Marco Sturm beruft vier Haie zur Nationalmannschaft

17 Kommentare

  1. CGN-81
    11.04.2016

    Und Weitzmann und Faber?

  2. Andreas
    11.04.2016

    Klasse Service und RIESENLOB an alle………..

  3. CGNHAI Dennis
    11.04.2016

    Sind die Gespräche beendet oder geht’s noch weiter? Paar Infos fehlen ja noch

    • 11.04.2016

      Nein, die Gespräche sind noch und wir sind auch weiterhin vor Ort. Ansonsten sagen wir auch im Artikel natürlich Bescheid, sobald sie beendet wurden!

  4. Florian B.
    11.04.2016

    Habe ich was verpasst bzgl. Shawn Lalonde? Sorry, ich verstehe leider die Notiz von 12:46 Uhr nicht. :) Danke schonmal für die Erklärung und natürlich vielen vielen Dank für die Live-Berichterstattung heute!

    • 11.04.2016

      Wir werden uns dazu äußern, sobald wir auch eine Stimme von Lalonde haben :-)

      • Marco
        11.04.2016

        OK, jetzt kann man sich einen Reim daraus machen… laut Eurer Seite dachte ich er hätte bis 2017 einen Vertrag

  5. Mirko Malinowski
    11.04.2016

    Nur zur Familie.
    Nächste Saison wieder on Board

  6. Christina Matijevic
    11.04.2016

    Hört Ryan Jones auf oder fliegt nur für den Urlaub zu seiner Familie?

    • 11.04.2016

      Er wird erstmal nur zurück nach Kanada fliegen um bei seiner Frau zu sein. Wir gehen davon aus, dass er am Freitag beim Saisonabschluss also nicht mit dabei ist. Sehr wohl aber zum kommenden Saisonstart wieder. ;-)

  7. ulkd
    11.04.2016

    Ist Lüdemann eigentlich noch da?

    • 11.04.2016

      Ja, Lüdemann war noch lange Zeit da und inzwischen hast du sicher auch gelesen, dass er seine Karriere beendet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.