Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Vielen Dank an alle Leser und Zuhörer!

Moritz Müller zu Gast beim haimspiel.de-LiveRadio am 16.01.2015 gegen Augsburg
Moritz Müller zu Gast beim haimspiel.de-LiveRadio am 16.01.2015 gegen Augsburg

Die Saison 2014/15 ist für die Kölner Haie abgeschlossen und damit auch für haimspiel.de. Daher möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Lesern und Zuhörern des haimspiel.de-Liveradios für die Treue bedanken! Es hat uns – trotz der sportlichen Misere – auch diese Saison wieder sehr viel Spaß gemacht, mit euch gemeinsam die Saison der Kölner Haie zu begleiten. Hinter uns liegen 52 Saisonspiele live am Radio, aber auch die Vorbereitung sowie die internationalen Spiele des KEC. Nachdem wir in der letzten Saison 2013/14 schon viele Begleiter am Radio wie z.B. FC-Spieler Dominic Maroh, Sänger Micha Hirsch von Hanak oder auch Ex-Hai Thomas Brandl präsentieren durften, waren es in diesem Jahr besonders Dave McLlwain, Moritz Müller oder auch Ryan Jones, die mit uns kommentiert haben. Auch dafür vielen Dank!

Natürlich hört für uns die Arbeit heute nicht auf: Auch wir werden ab morgen auf die Saison 2014/15 zurück blicken und weiterhin versuchen, News rund um die Haie an euch weiterzugeben. Sicherlich wird es spannend sein, welche Spieler den KEC verlassen und wen wir neu im Team begrüßen dürfen. Nachdem wir offiziell veröffentlichen konnten, dass Holmqvist sein Karriereende bekannt gegeben hat und Eriksson und Hager neu ins Haie-Team kommen, bleiben wir natürlich auch bei den weiteren Transfers für euch dran. Apropos: Eine Übersicht aller Verträge könnt ihr immer bei uns auf haimspiel.de nachlesen! Folgt uns auf Twitter, Instagram oder Facebook um keine News zu verpassen ;-)

Außerdem möchten wir eine Sache in der Sommerpause wiederbeleben, die es vor Jahren schon öfter bei haimspiel.de gegeben hat, dazu sind wir allerdings aktuell in internen finalen Abstimmungen. Seid gespannt! :-) Natürlich begleiten wir auch den Haie-Nachwuchs in der DNL in der spannenden Endphase im Kampf um die Playoff-Plätze!

Wir freuen uns, wenn ihr uns auch weiterhin begleitet, mit uns kommuniziert und diskutiert und legen euch weiterhin unseren Facebook-Account von haimspiel.de ans Herzen. Seitdem wir die Website neu haben, ist natürlich auch wieder ein Newsletter für euch eingerichtet. Über die rechte Spalte (oder für alle mobile Nutzer: unter diesem Artikel) könnt ihr euch im Widget “Newsletter von haimspiel.de” einfach registrieren.

VIELEN DANK AN EUCH ALLE! VIELEN DANK AN ALLE LESER UND ZUHÖRER!

Bene, Daniel, Dennis, Henning, Henrike, Marko,  Max,  René, Robert, Steffen, Tube, Uwe

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Vorheriger Artikel

Klare Aussagen der Fans

1 Kommentar

  1. Renate Müller
    01.03.2015

    Ihr Lieben, es ist aber genauso Zeit Euch zu danken. Was wären wir ohne Haimspielradio wenn es nicht in die Arena geht! Jetzt bleibt uns ja nur die Hoffnung auf eine hoffentlich bessere Saison 2015/2016! Zunächst aber lassen wir uns mal überraschen welche Veränderungen tatsächlich erfolgen. Zwei Neue kennen wir ja schon; wer geht – wer kommt ist ja schon mal spannend für die erste Zeit. Es wäre sicher schön, in dieser langen Pause zwischendurch mal von Euch zu hören. Ansonsten eine schöne eishockeyfreie Zeit und auf Wiederhören im Herbst. Ich freue mich da jetzt schon drauf!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.