Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Weiß und Falk mit neuen Vereinen

Alexander Weiß vor der Nordkurve in der LanxessArena. Foto: Jürgen Peters
Alexander Weiß vor der Nordkurve in der LanxessArena. Foto: Jürgen Peters

Vor rund drei Wochen gaben die Haie bekannt, mit welchen Spielern aus dem letztjährigen Kader sie nicht mehr für die neue Saison planen und bisher fand lediglich Per Aslund eine neue Heimat für die kommende Saison. In den vergangenen beiden Tagen gaben nun auch die neuen Vereine von Alexander Weiß und Andreas Falk die Verpflichtung der Spieler bekannt. Während es bei Weiß wenig überraschend zum Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsburg geht, wechselt Falk wieder zurück in seine schwedische Heimat zu Lulea HF.

Der nordschwedische Halbfinalteilnehmer gab die Unterzeichung von Falks Zwei-Jahres-Vertrag am Sonntag Nachmittag auf seiner Homepage bekannt. “Ich denke, es wird Spass machen nach Norbotten zu ziehen und für Lulea zu spielen, sie sind auf einem guten Weg. Für mich wird es eine neue Herausforderung sein nach meinem Aufenthalt in der DEL. Ich bin ein Spieler, der immer alles für sein Team gibt, ich liebe es, Schüsse zu blocken und kann auch offensiv helfen” sagte Falk zu seinem Antritt. Der Schwede spielte vier Saisons bei den Haien und erzielte in 242 DEL-Spielen 114 Punkte.

Die Gerüchte um Alexander Weiß’ Abgang aus Köln hielten sich schon eine ganze Weile und auch sein neuer Verein dürfte nur die Wenigsten überraschen. Die Grizzlies Wolfsburg ließen sich nach dem verlorenen DEL-Finale aber noch etwas Zeit, um die abgelaufene Saison abzuschließen, bevor sie Verpflichtungen bekannt gaben. Am Montag war es dann soweit, Weiß wird die nächsten drei Jahre das orangene Trikot überstreifen. “Dass sich Alex trotz vieler anderer Möglichkeiten für uns entschieden hat zeigt, dass wir sportlich auch für gestandene deutsche Spieler ein sehr interessanter Club sind. Er ist ohne Zweifel eine sehr große Verstärkung für uns und wird in den kommenden Jahren viel Verantwortung bekommen. Durch seine flexible Spielweise wird er für uns in sehr vielen Spielsituationen eine wichtige Rolle einnehmen” lobt Manager Charly Fliegauf seinen Neuzugang. Weiß hatte in 5 Saisons für die Haie 152 Punkte in 299 DEL-Spielen erzielt.

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Offiziell: Hospelt, Mulock und Turnbull kommen

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.