Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Marcel Ohmann fällt bis zu 6 Monate aus

Marcel Ohmann beim Länderspiel Deutschland gegen Russland in Oberhausen am 05.04.2015. Foto: Peggy Nieleck
Marcel Ohmann beim Länderspiel Deutschland gegen Russland in Oberhausen am 05.04.2015. Foto: Peggy Nieleck

In der 29. Minute des Länderspiels Deutschland gegen Russland am Montag in Oberhausen blieb Stürmer Marcel Ohmann nach einem Zweikampf im Verteidigungsdrittel der Nationalmannschaft liegen. Als er wieder auf den Beinen stand und von zwei seiner Mannschaftskollegen in Richtung Kabine geleitet wurde war an seinem Humpeln schon deutlich zu sehen, dass die Verletzung schlimmer zu sein schien und so kehrte der Haie-Spieler nicht mehr aufs Eis zurück.

Bundestrainer Pat Cortina sagte nach dem Spiel: “Bei Marcel ist es das Knie, es sieht nicht gut aus.” Weiteren Aufschluss über das Ausmaß der Verletzung sollte eine Untersuchung am heutigen Dienstag geben und deren Ergebnis ist inzwischen bekannt: Ohmann muss operiert werden und fällt in der Folge bis zu 6 Monate aus.

 

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Happy Birthday Charlie Stephens!
  • […] Nachrichten gibt es hingegen bei Marcel Ohmann, dessen Genesung nach Knieverletzung letzten April weiter vorranschreitet. Der Stürmer nimmt seit Dienstag wieder voll am Mannschaftstraining teil, […]

  • […] was als Anerkennung seiner Leistung gedacht war, wurde zum Stolperstein. Anfang April 2015 zog Ohmann sich in einem Testspiel gegen Russland eine schwere Knieverletzung zu. Es folgten Operation und eine sechsmonatige Reha, die den damals 24-Jährigen […]

  • […] nicht so schwerwiegende Folgen haben wie bei Marcel Ohmann im vergangenen Jahr, der sich in der WM-Vorbereitung mit der Nationalmannschaft schwer verletzte und in der Folge nie richtig in die Saison […]

  • […] Folge die Konsequenz. Doch was als Anerkennung seiner Leistung gedacht war, wurde zum Stolperstein. Anfang April 2015 zog Ohmann sich in einem Testspiel gegen Russland eine schwere Knieverletzung zu. Es folgten Operation und eine sechsmonatige Reha, die den damals 24-Jährigen zurückwarfen. Davon […]

  • >