Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Liveticker: Roosters – Haie; Die Spieler im Fokus

Hannibal Weitzmann heute im Tor der Haie bei den Iserlohn Roosters - Foto: Alexandra Schmitz

Uwe Krupp hat noch vier Spiele in denen er seine Spieler im Härtetest begutachten kann. Vier Spiele in denen die Spieler im Fokus des Trainers stehen, denn am Ende des Tages gibt es noch einige Personalien mit offenem Ausgang. Die Spieler stehen zudem, das hat die Partie gegen Wolfsburg eindrucksvoll bewiesen, im Fokus der Fans. Ein Teil der Zuschauer in der Arena und vor allem in den sozialen Medien konnten den Aufschwung in der letzten Partie nicht so Recht nachvollziehen. Allerdings – und kurioserweise ist es völlig richtig – gab der Journalist Günter Klein auf Twitter noch ein weiteres Rechenbeispiel, in welche Richtungen die Saison der Haie noch gehen kann. Gewinnen die Haie alle Spiele, dann werden sie entweder 11. oder Meister. Grautöne zwischen schwarz und weiß wären in diesem Beispiel nicht vorhanden.

Für die Roosters ist die Saison schon seit einigen Wochen gelaufen. Es geht höchstens noch um die Platzierung und darum nicht letzter zu werden. Ein letzter Platz in der Saison bevor Auf- und Abstieg zurückkommen wäre kein gutes Zeichen am Seilersee. Bisher konnten die Haie in allen Spielen gegen die Sauerländer punkten. Einzig im ersten Saisonspiel reichte es in der haimischen Arena nur zu einem Punkt. Nicht im Fokus steht heute Sebastian Uvira. Er fehlt erneut verletzt und wird von Colby Genoway ersetzt. Gustaf Wesslau erhält eine Pause und ist vermutlich der überzählige Kontingentspieler.

Wir freuen uns wenn ihr in den sozialen Medien (Twitter/Instagram) den Hashtag(#) #haielive nutzt, dann habt ihr die Möglichkeit auch bei uns im Ticker mittendrin statt nur dabei zu sein. Egal ob Ihr daheim vor dem TV oder selbst vor Ort seid.

ISERLOHN ROOSTERS vs KÖLNER HAIE 2:3 (2:1,0:1,0:1)

1:0 Halmo (8.) PP1      2:0 MacQueen (14.) PP1      2:1 Hanowski (16.) PP1      2:2 Genoway (32.)      2:3 Hanowski (57.)

Fazit: Aber am Ende reicht es für 3 Punkte. Hanowski mit dem schönen Siegtreffer. Ein Sieg der Moral, aber das haben die Haie in der Saison schon mehrfach bewiesen, dass sie Comeback-Qualitäten haben. Die Minimalchance bleibt erhalten.

60. Spielminute: MacQueen mit der dicken Chance, dann noch ein Schuss von halblinks an den Außenposten. Die Haie lassen viel zu am Ende.

60. Spielminute: Peters direkt aus dem Tor.

60. Spielminute: Strafe gegen Iserlohn gegen Halmo wg. Hakens. Peters natürlich erstmal zurück ins Tor.

59. Spielminute: Iserlohn bietet alles auf was Rang und Namen hat.

Auszeit Iserlohn 80 Sekunden vor dem Ende.

59. Spielminute: Die Haie halten das Spiel jetzt sehr einfach. Scheibe raus und dann die Zone halten. Peters aus dem Tor.

58. Spielminute: Jetzt ist Iserlohn gefordert, aber sie tun sich schwer.

57. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! AUS DEM NICHTS! HANOWSKI! AKESON AUS DER ECKE EINFACH MAL HART VORS TOR UND HANOWSKI SPIELT PETERS AUS!

55. Spielminute: Die Haie komplett.

54. Spielminute: Gutes Unterzahlspiel der Haie.

53. Spielminute: Strafe gegen Smith. 2 Minuten wg. Beinstellens, aber ob man die geben muss?

52. Spielminute: Fontaine sucht F. Tiffels im Slot, bleibt aber am Gestänge des Tores hängen mit dem Pass.

52. Spielminute: Beide Teams lassen gerade ganz wenig zu, stehen defensiv sehr kompakt.

51. Spielminute: Die Haie komplett.

50. Spielminute: MacQueen mit dem hohen Stock rettet er gegen den Konter der Haie, war da entscheidend an der Scheibe. Bast stellt sich dann selbst Abseits.

49. Spielminute: Rumble mit dem Schuss, MacQueen mit dem Nachschuss aber deutlich vorbei.

49. Spielminute: Dann bekommt Fontaine 2 Minuten wg. Beinstellens. Iserlohn erneut in Überzahl, eben mit zwei Mann mehr war es brandgefährlich.

49. Spielminute: F. Tiffels bekommt eine Einladung der Roostersverteidigung, aber er nimmt sie nicht an.

48. Spielminute: Sill und Dumont prüfen Peters, der besteht beide Prüfungen, aber vor allem der Schuss von Sill war nicht ohne.

47. Spielminute: Fleischer versucht die Scheibe am kurzen Pfosten an Weitzmann vorbeizustochern, der macht aber alles dicht.

46. Spielminute: Ma. Müller mit Platz, da kam die Scheibe vom eigenen Torgestänge zu ihm und er hat etwas Raum vor sich, wird dann aber gut abgedrängt.

45. Spielminute: Ugbekile aus spitzem Winkel, einfach mal mit dem Versuch, geht aber am Tor vorbei.

44. Spielminute: Weitzmann mit der Parade gegen Lautenschlager und dann räumt Genoway vor dem Kasten auf.

43. Spielminute: Die Haie komplett. Zerressen, Bast und Gagné mit sehr guter Arbeit!

43. Spielminute: Die Haie zu viert.

42. Spielminute: Dadurch das 2 Haie raus mussten bleibt es weiterhin bei 5 gegen 3. MacQueen versucht sich mehrfach. Aber immer was dazwischen.

41. Spielminute: Weitzmann muss da direkt mal gegen Clarke ran.

41. Spielminute: Das letzte Drittel beginnt. Die Haie mit 2 Mann weniger. Am Ende gab es noch 2(!) Strafen. Gegen Genoway und Sill. Gute 30 Sekunden müssen die Haie überstehen.

Zahlen nach dem zweiten Drittel: 21:17 Schüsse für die Haie, aber am Bully die Roosters vorne: 26:23.

Fazit: Die Haie mit dem verdienten Ausgleich durch Genoway. Beide Teams mit guten Chancen, aber Peters und Weitzmann können sich auszeichnen. Zum Beginn des letzten Drittels aber doppelte Überzahl Iserlohn.

40. Spielminute: In den letzten Sekunden nochmal Clarke auf Weitzmann und der kann die Scheibe nicht sichern. Es gibt noch eine Strafe gegen die Haie, die reichen wir nach. Es geht mit 3 gg. 5 in den letzten Abschnitt.

40. Spielminute: Bast und Smith mit dem Konter, Bast macht es selbst, verzieht aber. Richtig gute Möglichkeit.

39. Spielminute: Langer pass auf Dumont, aber der kommt nicht an, das wäre das 1 auf 0 gewesen.

39. Spielminute: Matsumoto legt Clarke, es gibt 2 Min wg. Beinstellens.

38. Spielminute: Erneut gönnt sich die Partie etwas Luft zu holen. Viele Fehlpässe, wenig spielerisches momentan.

36. Spielminute: Hanowski mit dem Direktschuss nach Matsumoto Vorlage, bringt die Scheibe nicht ganz aufs Tor.

35. Spielminute: Iserlohn komplett, die Haie mit schwacher Überzahl.

33. Spielminute: Halmo uns Weiß mit dem Konter in Unterzahl, Weitzmann zur Stelle.

33. Spielminute: Jetzt auch noch eine Strafe gegen Schmitz, klingt wie kölscher Adel, spielt aber bei den Gastgebern. Stockschlag gibt es. Powerplay Haie.

32. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! WIEDER FONTAINE MIT STARKER ARBEIT HINTER DEM TOR, DIESES MAL FINDET ER GENOWAY ZUM ABSCHLUSS!

32. Spielminute: Smith mit dem Abschluss, genau auf Peters.

31. Spielminute: Die Haie mühen sich, sind aber im Drittel der Gastgeber etwas zu ungenau im entscheidenden Moment.

30. Spielminute: Gagné durch die eigenen Beine auf den Kasten, gefährlicher Abschluss, blöd nur, dass er auf den eigenen Kasten war. Weitzmann passt auf.

Power Break: Schneller Beginn ins Drittel, aber zuletzt konnte die Partie das Tempo nicht mehr ganz halten. Beide Teams haben aber schon ganz dicke Chancen im Drittel abgegeben.

29. Spielminute: Bast auf Kindl, der könnte schießen, spielt aber nochmal in den Slot auf Genoway, leeres Tor vor sich, trifft er die Scheibe nicht richtig.

27. Spielminute: Petan vernascht Zerressen, passt auf Clarke, aber der verzieht den Abschluss.

26. Spielminute: Nach schnellem Start nimmt sich das Spiel gerade mal eine kleine Verschnaufpause, viele Zweikämpfe an der Bande beherrschen gerade das Bild.

25. Spielminute: MacQueen scharf in den Slot, Rumble verpasst, aber die Scheibe rutscht auch nur knapp am Tor vorbei.

23. Spielminute: Die Haie setzen sich fest, kommen auch zu Schüssen, aber nichts wirklich gefährliches.

22. Spielminute: Nochmal Bast, an den Außenpfosten.

22. Spielminute: Bast nicht mit dem 2:2, der war schwerer vorbei zu machen als rein. Ugbekile mit dem Schuss von der blauen Linie, der kommt von hinterm Tor zurück und Bast vergibt.

21. Spielminute: Aronson verschätzt sich, MacQueen ist auf und davon, aber Weitzmann mit dem Schoner zur Stelle.

21. Spielminute: Das zweite Drittel läuft.

Zahlen nach den ersten 20 Minuten: 14:8 Schüsse für die Haie, 14:14 Bullys… 28 Anspiele alleine im ersten Drittel, die Zahl hat man sonst nach 2 Dritteln ca.

Fazit: Die Roosters führen nach 20 Minuten. Es ist ein Spiel der Special Teams und die Roosters bisher mit mehr Überzahl als die Haie. Alle Tore fallen mit einem Mann mehr auf dem Eis.

20. Spielminute: Harter fairer Check von Sill an der Bande, das sieht man gerne.

20. Spielminute: Die Haie komplett.

19. Spielminute: Zerressen blockt den Schläger von Clarke, das wäre es wohl gewesen!

18. Spielminute: Nächste Strafe. Ma. Müller wg. Behinderung, erleben wir jetzt das 4. Tor im 4. Powerplay?

18. Spielminute: Mo. Müller mit einem Schuss in den Verkehr vor dem Tor, da bleibt die Scheibe dann auch hängen.

16. Spielminute: Petan prüft Weitzmann, im Nachfassen…

16. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! AUCH DIE HAIE TREFFEN IN ÜBERZAHL, FONTAINE WARTET LANGE BIS HANOWSKI IM HOHEN SLOT FREI STEHT, DER ABSCHLUSS DANN OBEN IN DEN KNICK!

15. Spielminute: Gagné findet Hanowski, der scheitert an Peters, den Rebound sichern die Iserlohner.

15. Spielminute: Akeson mit dem ersten Schuss, da er kaum andere Anspielmöglichkeiten hat, verzieht.

15. Spielminute: Jetzt auch mal eine Strafe gegen die Roosters. Clarke wg. Haltens an Ma. Müller macht da die Bande etwas sehr dicht.

14. Spielminute: Auf der anderen Seite bekommt Hanowski die Scheibe nicht am Schoner von Peters vorbei. Beste Chance der Haie bis hierhin.

14. Spielminute: TOR ISERLON! Wieder im Powerplay! Weitzmann gibt wieder einen dicken Rebound ab und MacQueen gedankenschneller als Mo. Müller.

13. Spielminute: Nächste Strafe gegen die Haie, Hanowski muss auf die Strafbank wg. unnötigem Körperangriffs.

13. Spielminute: Akeson fährt Kreise durchs Iserlohner Drittel, findet dann Aronson, aber der Schuss kommt nicht durch.

11. Spielminute: D. Tiffels sucht den Abschluss, haut an der Scheibe vorher, kann sie aber halten und den Konter verhindern.

10. Spielminute: Oblinger direkt vom Bully weg mit dem Schuss, aber auch er zielt noch zu hoch.

10. Spielminute: Kleine Probleme am Tor, bzw im Torraum von Peters, es dauert kurz bis das behoben ist.

10. Spielminute: F. Tiffels im Zusammenspiel mit Akeson, der Abschluss genau auf Peters.

Power Break: Die Roosters nutzen die erste Chance in Überzahl. Eine Fehlerkette beginnend mit der Strafe die schon sehr vorhersehbar war von Zerressen.

8. Spielminute: TOR ISERLOHN! Den Schuss von Rumble wehrt Weitzmann unsicher ab, den Rebound verwertet Halmo, der sich gegen Aronson durchsetzt.

7. Spielminute: Den ersten MacQueen Versuch blocken die Haie.

7. Spielminute: Zerressen nimmt die erste Strafe, Behinderung vor dem Tor gegen MacQueen. Die Haie mit einem Mann weniger.

6. Spielminute: Kindl zieht mal ab, da lief die Scheibe schön über F. Tiffels und Fontaine. Peters mit dem Schoner da.

5. Spielminute: Peters muss das erste Mal zugreifen, aber die Scheibe fischt er sicher weg.

4. Spielminute: Weiß zwischen zwei Verteidigern hindurch, bekommt den Pfiff nicht. Da beschwert er sich noch lange. Sill kann sich da nicht beschweren ohne Strafe aus der Aktion zu kommen.

4. Spielminute: Sill mit dem Scheibenverlust vor dem eigenen Tor, MacQueen verzieht auf den langen Pfosten.

3. Spielminute: Blank mit der Rückhand auf die kurze Ecke, aber das einfach für Weitzmann.

2. Spielminute: Viele Unterbrechungen, es sind noch keine 2 Minuten gespielt.

2. Spielminute: Weitzmann mit Problemen hinter dem eigenen Tor, hat da ein bisschen Glück, das er die Scheibe sicher weg bekommt.

1. Spielminute: Erster Abschluss von Raymond, der gerät aber deutlich zu hoch.

1. Spielminute: Das Spiel beginnt, die Roosters in dunkelblau, die Haie in weiß.

Starting Six: Peters, Rumble, O’Connor, MacQueen (Topscorer), Clarke, Petan – Weitzmann, Aronson, Mo. Müller, Akeson (Topscorer), Matsumoto, Hanowski

Vor dem Spiel:

Auf dem Eis heute die zwei schwächsten Powerplay Teams der Liga, auch in Unterzahl ist es 12 gegen 14.

Im Fernduell – ist es überhaupt eins? – treffen die Augsburger Panther heute in Ingolstadt auf die anderen Panther.

Sebastian Uvira ist hingegen erneut verletzt. Kam der Einsatz gegen Wolfsburg vielleicht zu früh? Genoway ersetzt ihn und Gustaf Wesslau daher heute nicht im Kader.

Bei den Haien heute als Backup Goalie mit dabei: U20 Goalie David Böttcher. Seine Stats dieses Jahr in der U20: 14 Spiele, 11 Siege, 1.93 GTS.

Die Aufstellung der Haie: Weitzmann – Böttcher; Aronson, Mo. Müller – Gagné, Kindl – Ugbekile, D. Tiffels – Zerressen; Akeson, Matsumoto, Hanowski – Ma. Müller, Genoway, Bast – Fontaine, Smith, F. Tiffels – Oblinger, Sill, Dumont; es fehlen: Wesslau, Uvira

Die Aufstellung der Roosters: Peters – Jenike; Rumble, O’Connor – Schmitz, Baxmann – Buschmann, Raymond; MacQueen, Clarke, Petan – Halmo, Weiß, Lautenschlager – Dmitriev, Samanski, Fleischer – Orendorz, Blank; es fehlen: Todd, Friedrich, Höffel, Sutter, Weidner

Schiedsrichter: Iwert, Rohatsch – Hurtik, Priebsch

Über den Autor: Tobias Bonk

Tube ist fast seit Beginn bei Haimspiel dabei, war zwischendurch mal abgetaucht und kam mit Beginn des Radios 2006 wieder zurück ins Boot. Er war Teil des Kommentatorenteams beim ersten Test in Iserlohn und schrieb seine Bachelorarbeit unter anderem über die Haie.

Vorheriger Artikel

Nightliner #33 – Direkt nach dem Sieg gegen Wolfsburg

4 Kommentare

  1. Bossy
    28.02.2020

    Neun Auswärtspleiten am Stück seit Weihnachten – diese Serie dürfen sie dann heute gerne auch noch deckeln.

    Denn auf das letzte Saisonspiel in Augsburg würde ich dabei jetzt nicht soo viel setzen, zumal Augsburger Medien in den letzten Tagen gar keinen Hehl daraus gemacht haben, wer ihrer Meinung nach die ‘Schuldigen’ am Abschied Stewarts in Köln sind..

    • Luca Klöckener
      28.02.2020

      Zeig mal bitte die Berichte der Augsburger Medienlandschaft.

  2. Alexander
    28.02.2020

    Wesslau erhält eine Pause gute Entscheidung fragt sich nur noch wer jetzt spielt?Kucis ist Teil der Mannschaft das sollte er auch mal zu spüren bekommen mit Einsätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.