Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Gerüchtecheck: Kommt Krämmer zu den Kölner Haien?

Nico Krämmer im Zweikampf gegen Bohumil Jank bei einem Länderspiel gegen Tschechien. Foto: CTK / Alamy Stock Foto
Nico Krämmer im Zweikampf gegen Bohumil Jank bei einem Länderspiel gegen Tschechien. Foto: CTK / Alamy Stock Foto

Die Eishockey News berichtet in ihrer Online-Ausgabe, dass die Kölner Haie Nico Krämmer unter Vertrag genommen haben. Der 23-jährige Stürmer war bislang für die Hamburg Freezers aktiv und erzielte in 185 DEL-Spielen 66 Punkte (27 Tore, 39 Punkte). Dies wäre auch eine Entscheidung gegen die Verpflichtung von Jerome Flaake, der bis zuletzt stark mit Köln in Verbindung gebracht wurde.

Nico Krämmer lernte in Landshut das Eishockey und wechselte 2012 zu den Hamburg Freezers. Der Flügelstürmer spielt seit zwei Jahren auch regelmäßig in der Nationalmannschaft des DEB und hat außerdem früh in der U20 international Erfahrung sammeln können. Krämmer gilt als laufstarker und schneller Stürmer. Außerdem wird er als charakterstarker Spieler eingeschätzt, der vor allem im Penaltykilling seine Stärken ausspielen kann und für 30 Punkte pro Saison gut ist. Sein Onkel ist kein Unbekannter: Gerd Truntschka.

Die Eishockey News spricht von einer Alternative, da Felix Schütz in Rögle verlängert haben soll. Doch bis zuletzt hielten sich die Gerüchte in Köln, Jerome Flaake würde zurückkehren. Krämmer scheint für den Club nicht nur die jüngere Alternative zu sein und damit die bessere Perspektive zu bieten, sondern auch nicht den Lohn aufzurufen, für den Flaake (und auch Oppenheimer) auf dem Markt gehandelt werden.

Vorausgesetzt, dass dem KEC der Transfer-Coup um Max Reinhart gelungen ist, wäre das Budget der neuen Saison sicher ausgeschöpft und der KEC mit 13 Stürmern im Plan.

Durch das plötzliche Aus der Hamburg Freezers ist eine Sondersituation auf dem Markt eingetreten, bei dem die Haie nun auch zugeschlagen haben sollen und das Risiko eines 14. Stürmers eingegangen sind. Ein möglicher Transfer von Flaake wäre sicher auch zu einer großen finanziellen Herausforderung geworden, so dass auch aus dieser Sicht Krämmer für den KEC eine gute Alternative darstellt.

Der KEC dürfte mit den Kaderplanungen für die neue Saison abgeschlossen haben, sofern Max Reinhart und Nico Krämmer vom Club bestätigt werden.

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Vorheriger Artikel

Neuer Würfel in der LANXESS arena?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.