Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Krämmer und Reinhart offiziell bestätigt!

Nico Krämmer. Foto: Steffen Thaut
Nico Krämmer. Foto: Steffen Thaut

Wie von haimspiel.de bereits berichtet, sind die Spieler Krämmer und Reinhart zur neuen Saison beim KEC unter Vertrag.

Die Kölner Haie haben die beiden Stürmer Nico Krämmer und Max Reinhart heute bestätigt. Krämmer wechselt nach dem überraschenden Aus der Hamburg Freezers nach Köln, Max Reinhart kommt von Milwaukee nach Köln. Für den 24-jährigen Kanadier ist es die erste europäische Station.

In der offiziellen Pressemitteilung heißt es:

„Wir freuen uns, Nico Krämmer für die Kölner Haie gewinnen zu können. Nico ist ein junger Spieler, der sehr ehrgeizig ist, immer alles für sein Team gibt und perfekt in unser Konzept passt“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon. Zu Max Reinhart sagt der Haie-Sportdirektor: „Max Reinhart ist ein junger, dynamischer Spieler, der sowohl auf der Center- als auch auf der Außenposition eingesetzt werden kann. Er ist stark in der Offensive und hat einen guten Schuss“.

Im Pressgespräch erzählte Mahon dann noch, wie lange der Kontakt zu Reinhart bereits bestand und wieviel Aufwand betrieben werden musste, um den jungen Kanadier nach Köln zu lotsen. Bereits im Februar landete Reinharts Name auf dem Tisch des Sportdirektors, es folgten viele Telefonate und auch ein Besuch in Kanada, bei denen sich herausstellte, dass Reinhart in der nächsten Saison etwas anderes wagen wollte. Nachdem reichlich Informationen gesammelt wurden, wobei Corey Cloustons langjährige Trainervergangenheit bei den Kootenay Ice, dem Jugendteam von Reinhart, sehr hilfreich war, wurde dann ein Gesamtpaket geschnürt, dass letztlich zu überzeugen wusste: “Er fand die DEL mit vielen Kanadiern und dem Stadion in Köln, einer Arena in NHL-Größe, interessant. Wir haben viel investiert, damit wir ihn bekommen und am Ende bin ich sehr glücklich darüber” so Mahon.

Eher kurzfristig kam hingegen Nico Krämmer auf den Markt und Mahon wusste, dass die Haie hier zuschlagen mussten: “Ich glaube, wenn du oben mitspielen willst, musst du gute deutsche Spieler haben. Wenn du ein Topklub sein willst, musst du in so einer Situation reagieren und wir haben reagiert. Wir haben gezielt reagiert, wir wollten Nico haben und ich bin sehr zufrieden, dass er zu uns kommt.” Dass die Haie dabei am schnellsten waren, hat auch dem Stürmer imponiert und ihm die Entsdcheidung erleichtert: “Sie waren die ersten, die angerufen haben. Da sagt man dann natürlich, ok, da kann man sich sicher sein, dass sie einen unbedingt haben wollen und dass man mit denen gut arbeiten kann. Dass man da auf Nummer eins steht, schmeichelt einem natürlich sehr, vor allem bei einem Klub wie Köln.” sagte Krämmer am Montag. Sich selber beschreibt er als schnell und zweikampfstark, was gut ins neue Haie-Konzept passt.

MIt den beiden Verpflichtungen sind die Kaderplanungen des KEC für die kommende Saisn abgeschlossen.

Eine Übersicht über den aktuellen Haie-Kader findet ihr hier.

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Vorheriger Artikel

Gerüchtecheck: Kommt Krämmer zu den Kölner Haien?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.