Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Gerüchte-Check: Acolatse eine Alternative für die Abwehr?

Foto: Basti Sevastos.
Foto: Basti Sevastos.

Die Kölner Haie haben ihre Saison-Abschlussgespräche weitestgehend abgeschlossen. Eine Meldung über die Abgänge oder Vertragsverlängerungen blieb bislang noch aus. Eine Übersicht hatte haimspiel.de bereits am Freitag veröffentlicht. Doch wer wird die Abgänge ersetzen? Eine viel diskutierte Personalie ist Verteidiger Sena Acolatse von den Straubing Tigers. Während der Saison war Acolatse als potenzieller Neuzugang auch im Nightliner-Podcast im Gespräch, doch danach war wenig über ihn zu hören. Nach der Saison taucht der Name erneut auf und spaltet das Haie-Umfeld. Käme mit ihm ein undisziplinierter Rüpel nach Köln oder einer, der sich entwickelt hat und eine absolute Säule in der Verteidigung werden kann?

Acolatse fiel mit unnötigen Strafen auf

In seiner ersten Saison bei den Straubing Tigers war Acolatse besonders für seine Härte bekannt. In nur einer Spielzeit sammelte er 173 Strafminuten und lediglich 11 Vorlagen (kein Tor). Mehrere Spiele fehlte der Verteidiger durch Strafen für sein Team und galt als einer der unbeliebtesten Spieler der Liga. Doch der Verteidiger zeigte in der Saison 2019/20 ein anderes Gesicht und wurde zur tragenden Säule der Straubing Tigers.

Saison 2019/20: Nur noch 75 Strafminuten, aber 30 Punkte

Auch in der Saison 2019/20 fiel Acolatse mit 75 Strafminuten über seine Härte auf. Zuletzt wurde er nach einem Spiel bei den Krefeld Pinguinen wegen eines Faustkampfes (gegen Laurin Braun) für zwei Spiele gesperrt. Es war allerdings die einzige große Strafe der aktuellen Saison für ihn. Die andere Seite: Er erzielte 10 Tore und 20 Vorlagen (30 Punkte) und wurde auch in Unterzahl ein wichtiger Spieler der Straubing Tigers. Bemerkenswert: Von den 10 Toren (Top5-Wert der Liga) erzielte Acolatse nur 1 Tor in Überzahl, weitere 9 Tore aber bei numerischer Gleichheit auf dem Eis. Mit einer +19 schloss er die Saison als drittbester Verteidiger der Liga ab. In Unterzahl spielte Acolatse 149 Minuten in der letzten Saison und gehört damit ebenfalls zu den Top10-Spielern in der Deutschen Eishockey Liga.

Haie-Entscheidung: Wohin geht der Weg von Acolatse?

Haben die Kölner Haie mit Sena Acolatse gesprochen? Aus dem Straubinger Umfeld war zu hören: Ja. Doch rund um die Gummersbacher Straße ist es zur Zeit sehr ruhig geworden. Nicht nur um Acolatse, sondern auch um potenzielle Vertragsverlängerungen und Abgänge. Passt Acolatse zu den Kölner Haien? Das scheint nun der Club entscheiden zu müssen. Oder sind diese Gespräche noch aus Zeiten von Mark Mahon zurück zu führen und seitdem auf Eis gelegt?

Falls etwas dran ist, müssen die Kölner Haie für sich beantworten, ob Acolatse in der vergangenen Saison auf der Erfolgswelle der Straubing Tigers mitgeschwommen ist oder diese Leistung über mehrere Jahre abrufen kann und somit definitiv ein Gewinn für den Club wäre. In der letzten Sharkbite-Folge waren auch die haimspiel.de-Redakteure geteilter Meinung, ob Acolatse ein sinnvoller Zugang der Haie wäre oder nicht.

Ist Acolatse eine sinnvolle Verstärkung für die Kölner Haie?

Die richtige Entscheidung? – Genau jetzt treffen

Acolatse ist ein typischer Spieler der Liga, der sowohl Höhen wie auch Tiefen hatte. Er steht genau jetzt an dem Punkt, an dem sich entscheidet, ob er zu den Top-Verteidigern der Liga zählt oder wieder fällt. Mit den Zahlen der letzten Saison würden die Kölner Haie eine A-Lizenz sinnvoll vergeben. Sollte die Leistung aber von Acolatse nicht gehalten werden, könnte er schnell zum “Flop der Saison” werden. Grade auch, weil die Kölner Haie Youngsters wie Ugbekile dringend mit mehr Eiszeit berücksichtigen müssen und wahrscheinlich mit Glötzl oder Gnyp der nächste Nachwuchsspieler in den Startlöchern steht. Wenn sich die Top-Verteidiger um Gagné, Edwards und vielleicht Acolatse um die vorderen Plätze streiten und Moritz Müller sicher auch gesetzt sein wird, streiten sich Zerressen, D. Tiffels, Ugbekile, Gnyp und Glötzl um die Eiszeit dahinter mit Potenzial für mehr. Guter Rat ist teuer.

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Vorheriger Artikel

Sharkbite #87 – Haie Kader im Umbruch? Wer geht, wer kommt.

6 Kommentare

  1. Jochen Epstein
    16.03.2020

    Acolatse passt eher in das Anspruchsdenken von Mahon und Stewart, Krupp wird da ähnlich wie in der Torhüterfrage und bei der Suche nach einem TOP-Center seine Connections und damit nicht zwingend in der DEL nach den TOP-3-Neuzugängen Ausschau halten!

    • Ralf
      17.03.2020

      Solange es dann nicht die Johnsons, Igguldens etc werden.
      Alle diese geholten Spieler haben sich als Nieten entpuppt. Und die waren alle auf dem Mist eines Uwe Krupp geboren.

  2. Luca Klöckener
    16.03.2020

    Acolatse kann nur ein Mahon-Transfer sein. Ein Uwe Krupp würde so eine Art von Spieler nie holen und nicht mit arbeiten wollen. Ich hoffe inständig, dass man sich diesen Transfer nochmal genau überlegt, ob man ihn wirklich tätigen will. Ferner hoffe ich, dass an diesem Gerücht nichts dran ist.

  3. Daniel
    17.03.2020

    Bitte kein Rüpel nach Köln!

  4. Alexander
    17.03.2020

    Acolatse ist ein guter Spieler der mal Fehler gemacht hat(durch Strafminuten) aber es gibt keine fehlerfreien Menschen.Aber wenn es so weiter geht werden wir uns wegen der Corona Krise bald nicht mehr über Eishockey Gedanken machen können da es irgendwann kein Eishockey und viele Firmen(Sponsoren) nicht mehr gibt.

  5. Robby
    18.03.2020

    Simon Despres ist auf dem Markt! Und wir diskutieren über Acolatse? Sorry, da verstehe ich es nicht mehr! Vom Potenzial her, eine ganz andere Hausnummer!!!
    Und ja, die plus minus Statistik war letzte Saison nicht gut, aber auch in einer anderen Liga! Und welche Vertrags Verlängerung beim Kec ist da viel besser? Gagne??? Auch für DEL
    Verhältnisse,nur unteres Mittelmaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.