Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Uvira versteigert Trikot für die Freezers

Sebastian Uvira - Foto: Steffen Thaut

Am vergangenen Mittwoch traf die Nachricht, dass die AEG als Eigentümer der Hamburg Freezers für die kommende Saison keine Lizenz bei der DEL beantragen wird, viele Eishockey-Fans schwer und aus heiterem Himmel, besonders natürlich die Anhänger der Freezers. Was sich seitdem im Hamburg abspielt, sucht in Sportdeutschland allerdings seinesgleichen. Nach kurzem Schock berappelten sich alle und suchen seitdem – angeführt von Kapitän Christoph Schubert – nach einer Lösung, wie DEL-Eishockey am Standort Hamburg weiter überleben kann. Dabei ist Eile geboten, die Frist zur Einreichung der Lizenzunterlagen bei der DEL endet am heutigen Dienstag um Mitternacht. Eine der Hauptaktionen ist das crowdfounding auf fairplaid.org, bei dem inzwischen knapp 300.000€ in nur wenigen Tagen gesammelt werden konnten und das noch bis heute Mittag um 12 Uhr läuft. Fans und Prominente aus zahlreichen Bereichen, aber natürlich vorrangig aus dem Sport, erklärten inzwischen ihre Solidaität und rufen zu weiteren Spenden auf, während Schubert auf der Suche nach Förderern und einen möglichen neuen Eigentümer kaum ein Auge zu tut und sein Telefon heiß laufen lässt. Eine gute Übersicht aller Aktionen und Unterstützer findet man beim Hamburger Abendblatt.

Am Montag Nachmittag schaltete sich nun auch Haie-Spieler Sebastian Uvira, der Neffe von Freezers-Zeugwart Jiri Uvira, per Facebook ein und bietet eines seiner Trikots zur Versteigerung zugunsten der Freezers an. Wer an der Auktion teilnehmen will, sollte sich beeilen, Schluss ist um 11:30 Uhr. Alle weiteren Informationen gibt es auf Sebastians Facbook-Seite.

 

Hallo Lieben Eishockeyfans.

Wie ihr wisst, kämpfen die Freezers um ihr Überleben. Ich möchte dieses Trikot zugunsten…

Posted by Sebastian Uvira on Montag, 23. Mai 2016

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Gerüchtecheck: 3 neue Spieler für die Haie?

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.