Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Sulzer: “Bremerhaven ist absolut DEL-würdig”

Alexander Sulzer beim Spiel in Bremerhaven (21.10.2016). Foto: Alex Schmitz
Alexander Sulzer beim Spiel in Bremerhaven (21.10.2016). Foto: Alex Schmitz

Die Kölner Haie haben das erste Spiel bei DEL-Aufsteiger Bremerhaven mit 5:2 gewinnen können. Die Tore zum 1:0 (Lalonde), 2:0 (Latta) und 4:2 (Uvira) erzielte die vierte Reihe und in den Gesprächen zeigte sich, wie stolz sie darauf war. Unsere Stimmen zum Spiel mit Boucher, Latta, Sulzer und Uvira.

Es ist unser Job, den anderen zu helfen

Jean-Francois Boucher: “Es war ein gutes Spiel. Wir waren auch von Bremerhaven am Anfang überrascht. Sie haben unglaublich hart und aggressiv gearbeitet. Gustaf hat uns im Spiel gehalten und war überragend. Ab dem zweiten Drittel haben wir das aber in den Griff bekommen und gewonnen.

Das erste Drittel war unser schwerstes der Saison. Wir waren vielleicht nicht so bereit, wie wir es gern gehabt hätten. Ich bin aber froh, dass wir dann Charakter gezeigt haben, denn das war hier heute nötig.

Wir haben eine tief besetzte Mannschaft. Heute hat man aber gesehen, dass es so Spiele gibt, in denen es die erste Reihe auch verdammt schwer hat und mal nicht trifft. Da ist es umso schöner, wenn wir als Reihe dem Team helfen können und drei Tore erzielen. Es ist unser Job, den anderen zu helfen.”

Es macht Spaß, in Bremerhaven zu spielen

Nick Latta: “Bremerhaven hat heute sehr gut gespielt und wir haben uns schwer getan. Wir mussten unseren Rhythmus finden, haben das geschafft und verdient gewonnen. Für mich war es natürlich nicht gut, so viele Spiele pausieren zu müssen. Die Mannschaft hat aber viele Spiele gewonnen und mit meinem ersten Tor konnte ich auch endlich zu einem Sieg beitragen.

Die Fans haben hier gut Stimmung gemacht, es war schön in Bremerhaven Eishockey zu spielen. Hier hat es auf jeden Fall Spaß gemacht.”

Bremerhaven absolut DEL-würdig

Alexander Sulzer:Ich bin froh, endlich wieder dabei sein zu können und dass wir direkt gewonnen haben. Zum Ende hin war es auch ein verdienter Sieg für uns. Nach zwei Monaten Verletzung war es doch eine lange Zeit ohne Eishockey. Nun kann ich aber schmerzfrei spielen.

Die Stimmung heute und die Zuschauer sind hier in Bremerhaven absolut DEL-würdig. Trotz der 2:5-Niederlage haben sie ihrem Team nach dem Spiel stehend zugejubelt. Das zeichnet den Standort hier aus.”

Wir haben das Vertrauen des Trainers

Sebastian Uvira: “Wir haben im ersten Drittel nicht so ins Spiel gefunden, wie wir es wollten. Im dritten Drittel haben wir unser Spiel spielen können, so haben wir es immer vor. Das Anfangsdrittel war aber eines der schwierigsten Drittel der diesjährigen Saison.

Wir konnten heute als Reihe drei Tore erzielen und da hat sich einfach gezeigt, dass wir das Vertrauen des Trainers haben. Wir haben heute die einfachen Dinge richtig gemacht und das umgesetzt, was Cory Clouston von uns möchte. Es freut uns und wir arbeiten hart, dass wir uns mit Toren belohnen können.

Bremerhaven hat als Aufsteiger überraschend gut Eishockey gespielt. Sie sind mit schnellen Kontern echt gefährlich, aber unsere Verteidiger und Gustaf waren darauf vorbereitet und haben heute einen super Job gemacht.”

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Vorheriger Artikel

5:2-Sieg: Haie beißen sich in Bremerhaven durch

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.