Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Liveticker: München – Köln; keine Chance, diese aber nutzen

Soll heute wieder starten: Gustaf Wesslau - Foto: Basti Sevastos

Oftmals sind es diese Spiele in denen man von vornherein keine Chance hat, die bei einem Team neue Lebensgeister wecken. Die Haie haben dafür in München die perfekten Vorzeichen. Einen Sieg beim amtierenden Tabellenführer erwartet von den Haien nach den letzten Leistungen niemand. Zudem hat man zuletzt 11 Spiele in Serie gegen die Bullen verloren. Der letzte Sieg in München datiert vom 1.1.2017. Beim Hockey-Halleluja gewannen die Haie in der großen Olympiahalle. Übrigens nachdem man kurz zuvor in Bremerhaven “weggebügelt” wurde.

Der Tabellenführer aus München hat derzeit eine komfortable Lage. Nach einer kleinen Schwächephase in der sogar der zweite Platz drohte, steht man derzeit wieder gefestigt mit 6 Punkten Vorsprung – und dem heutigen Spiel in der Hinterhand – vor den Adlern aus Mannheim. Don Jacksons Team stellt derzeit den zweitbesten Sturm und die zweitbeste Abwehr der Liga und auch die Specialteams performen im hohen Maße. Nachdem man letztes Jahr eher chancenlos im Finale gegen Mannheim wirkte, hat man diese Saison die richtigen Stellschrauben gezogen. Den Zahlen nach haben die Haie also heute tatsächlich keine Chance, diese gilt es zu nutzen!

Wir freuen uns wenn ihr in den sozialen Medien (Twitter/Instagram) den Hashtag(#) #haielive nutzt, dann habt ihr die Möglichkeit auch bei uns im Ticker mittendrin statt nur dabei zu sein. Egal ob Ihr daheim vor dem TV oder selbst vor Ort seid.

EHC RB MÜNCHEN vs KÖLNER HAIE 4:1 (0:1,2:0,2:0)

0:1 Sill (2.)      1:1 Bourque (35.) PP2      2:1 Parkes (37.) PP1      3:1 Parkes (42.)      4:1 Schütz (44.)

Fazit: Die zwei schnellen Tore nehmen früh jede Chance für die Haie. Dabei war es bis zur 3 gg 5 Situation ein gutes Auswärtsspiel der Haie, aber was hilft es am Ende?

60. Spielminute: Das kurze Powerplay nochmal um die Quoten zu verbessern – München -, bzw. zu verschlechtern – Köln.

60. Spielminute: Schütz räumt D. Tiffels kompromisslos vor dem eigenen Tor ab. Aulie muss aber auf die Strafbank, muss im Gerangel danach gewesen sein. Überzahl nochmal. Wesslau bleibt im Kasten.

59. Spielminute: Nochmal eine undurchsichtige Situation vor aus den Birken, aber passend zu Spiel passiert da nichts.

59. Spielminute: Wesslau zurück im Tor.

58. Spielminute: Gogulla zurück. Die Haie machen heute München wenn es bei den anderen Spielen gut lief zum besten Unterzahlspiel der Liga.

58. Spielminute: Wesslau vom Eis, 6 gegen 4

57. Spielminute: Matsumoto versucht zu kreieren, aber München jetzt in Unterzahl nochmal konzentriert gehen dazwischen.

57. Spielminute: Matsumoto zieht ab, trifft Uvira im Slot. Knapp unterm Gesicht. Gerade noch zeitig weggedreht von Uvira.

56. Spielminute: Nochmal Überzahl Haie, Gogulla bekommt nochmal 2 Minuten wg. Beinstellens.

56. Spielminute: Zerressen nimmt Kastner den Querpass weg, wäre sonst wieder eine große Chance gewesen.

56. Spielminute: Die Luft ist raus.

55. Spielminute: Hier muss nochmal nach der Uhr geschaut werden.

54. Spielminute: Tiffels auf Tiffels, F. auf D., aus den Birken etwas im Glück, Scheibe springt hoch und die Verteidiger räumen sie aus dem Torraum.

54. Spielminute: Starker Check von Peterka gegen Uvira. Peterka. Gegen. Uvira. Mehr muss man glaube ich heute nicht mehr wissen.

52. Spielminute: Smith mit dem nächsten Versuch, wieder aus den Birken. München jetzt mit dem Kopf schon woanders. Wenn es knapp ist passieren die Fehler eher nicht.

51. Spielminute: F. Tiffels geht in den Pass und startet durch, wird etwas abgedrängt, der Schuss dann aber auf den Körper von aus den Birken.

51. Spielminute: Wesslau als Spielverderber, das wäre der Hattrick von Parkes gewesen.

50. Spielminute: München kann es sich gerade leisten einige gute Chancen liegen zu lassen.

49. Spielminute: Es gab auch noch eine Strafe gegen die Haie, Kindl auf der Strafbank. München in Überzahl

Power Break: München mit den zwei schnellen Toren, nimmt jede Spannung. Eine Rückkehr traut man den Haien momentan und bei diesem Gegner nicht zu.

48. Spielminute: Ehliz mit dem nächsten Abschluss, Wesslau sicher. München kontrolliert die Partie jetzt mit Leichtigkeit.

47. Spielminute: Puck kommt von der Bande zurück, Bourque zieht direkt ab, aber am langen Pfosten vorbei.

46. Spielminute: Aronson zielt knapp am Tor vorbei, die zurückkommende Scheibe bringt Hanowski nicht im Kasten unter.

45. Spielminute: Bezeichnend, das aus den Birken von Parlett geprüft wird. Matsumoto mit dem Pass in den Slot und Parlett hat die Kufe dazwischen.

45. Spielminute: München hat in der Vergangenheit gerne mal ein bis zwei Gänge zurückgeschaltet bei einer hohen Führung.

44. Spielminute: TOR München! Daubner blockt den Schuss, zieht an Bast vorbei, Gagné macht den Raum zu, Schütz völlig frei.

44. Spielminute: Bast hat die Kelle im Schuss von Smith, aus den Birken mit Glück.

43. Spielminute: Mit Ablauf der Überzahl eben die Haie seit 25 Überzahlmöglichkeiten ohne Treffer mit einem Mann mehr.

42. Spielminute: TOR München! Im Gegenzug Parkes im Slalom durch die Verteidigung. Klasse Tor! Leider.

42. Spielminute: F. Tiffels aus der Hintertorposition auf Sill am kurzen Pfosten, aus den Birken macht dicht.

41. Spielminute: Wieder mit dem Ablauf der Strafe…. Smith ans Gestänge, das war echt knapp.

41. Spielminute: Matsumoto mit dem Schlenzer von der blauen, Uvira hält die Kelle rein, knapp vorbei.

41. Spielminute: Hanowski versucht den Pass durch den Slot, wird geblockt und aus den Birken legt den Hanschuh drauf.

41. Spielminute: Noch 20 Minuten vor uns, noch 50 Sekunden Überzahl für die Haie.

Zahlen nach dem zweiten Abschnitt: Also die Haie schießen… führen jetzt mit 25:19 bei den Schüssen. München dominiert am Punkt: 27:13

Fazit: Erneut brechen die Special Teams den Haien das Genick. Es ist noch nichts verloren, dafür ist das Spiel zu knapp, aber München nutzt die Überzahl. Die Haie nicht.

40. Spielminute: Kein Schuss mehr aufs Tor, dann ist das Drittel zu Ende. 50 Sekunden Überzahl zum Start des letzten Drittels.

40. Spielminute: Da ist die Uhr lange noch gelaufen, als das Spiel eigentlich schon unterbrochen war. Es gibt Videobeweis für die genaue Zeit.

39. Spielminute: München zu viert.

39. Spielminute: Kurz bevor Schütz zurück ist muss Mauer wg. Hakens auf die Strafbank. Das 5 gegen 3 wird sehr kurz, aber weiterhin Überzahl für die Haie. Ich weiß nicht ob München das gerade freut oder nicht.

38. Spielminute: Boyle in Unterzahl, verzieht deutlich. Pass von Daubner war auch nicht genau genug.

38. Spielminute: Schütz der nächste der auf die Strafbank muss. Trifft Matsumoto mit dem hohen Stock. Können die Haie direkt mal umsetzen was man sich gerade anschauen konnte.

38. Spielminute: München dreht mit doppelter Überzahl die Partie. Anschauungsunterricht für die Haie.

37. Spielminute: TOR Münschen! Abeltshauser darf zweimal abziehen, den letzten Rebound verwertet Parkes an der Grundlinie.

36. Spielminute: Seidenberg in den Slot, Hager hält die Kelle rein, Wesslau mit dem Schoner zur Stelle.

35. Spielminute: Es geht weiter mit 5 gegen 4 noch für gut 2,5 Minuten. Sill ist Unterzahl mit der Chance, aber bekommt keinen Druck auf die Scheibe.

35. Spielminute: TOR München! Die Haie verteidigen es erst gut, dann versuchen die Haie zu wechseln und München mit dem schnellen Angriff. Bourque zieht ab und trifft.

34. Spielminute: Bourque mit dem ersten Abschluss, Wesslau sicher, Matsumoto klärt.

34. Spielminute: Es gibt noch Diskussionen. Köhler war statt Smith falsch auf der Strafbank.

34. Spielminute: Strafe gegen die Haie, Smith hat da Bourque hoch mit dem Stock erwischt bekommt 2+2. Aronson bekommt 2 Min wg. Stockschlag zusätzlich. 5 gegen 3 Überzahl.

33. Spielminute: Wieder mit dem Ende der Strafe die beste Chance, Genoway über links, die Ablage auf Hanowski und der scheitert an aus den Birken. München also wieder komplett.

32. Spielminute: Kindl knapp am Tor vorbei, es gab wenigstens Mal so eine Art Powerplay gerade.

31. Spielminute: Bodnarchuk bekommt 2+2, Smith nur 2, nächste Überzahl Haie.

31. Spielminute: Mit dem Ablauf der Strafe hat Uvira die dicke Chance im Slot, vergibt sie knapp. Aber aus der Situation gibt es eine weitere Strafe. Bodnarchuk muss auf die Bank. Smith auch.

Power Break: Jetzt die Möglichkeit für Stewart, die Jackson im ersten Drittel hatte. Erneut die Möglichkeit für die Haie in Überzahl die Führung auszubauen.

29. Spielminute: Uvira zieht hart auf den Kasten, wird von Gogulla gestört und der bekommt dafür die 2 Minuten.

29. Spielminute: Schütz mit der Großchance, Abeltshauser mit dem Schuss und Peterka und Schütz bringen die freie Scheibe nicht über die Linie, weil die Haieverteidigung gut arbeitet. Bisschen Glück war natürlich auch dabei.

28. Spielminute: München fällt nicht viel ein gegen gut stehende Haie.

26. Spielminute: Boyle völlig frei im Slot, verzieht den Schuss deutlich. Beste Chance der Bullen im zweiten Drittel.

25. Spielminute: Schuss von Gagné, aus den Birken ist da, dann wird abgepfiffen. Im Drittel der Haie liegt Ehliz noch an der Bande, kurz davor schlich Hager nach einem Bully langsam vom Eis.

25. Spielminute: Kindl mit dem Schlenzer, Hanowski im Slot, aber aus den Birken sichert den Rebound. Strohfeuer von München zu Beginn? Die Haie finden zügig wieder ins Spiel zurück.

23. Spielminute: Bast mit dem Abschluss aus dem Bullykreis, aus den Birken lässt prallen, aber die Verteidigung ist zur Stelle.

22. Spielminute: Seidenbergs Schlenzer rauscht am Pfosten vorbei, München mit mehr Druck zu Beginn des Drittels.

21. Spielminute: Matsumoto und F. Tiffels kombinieren in der Ecke im Münchner Drittel. Die Scheibe wird am Ende von Tiffels zum Tor gebracht, aus den Birken packt zu.

21. Spielminute: Der zweite Abschnitt beginnt.

Zahlen nach 20 Minuten: 4:10 Schüsse, 8:13 Bullys, aber die Haie führen mit 1:0

Fazit: Gutes Auswärtsspiel der Haie, die frühe Führung begünstigt das Ganze natürlich. München müht sich in der Offensive, hatte mehr vom Spiel, aber ohne die großen Chancen zu erspielen.

20. Spielminute: Voakes nochmal mit dem Schuss kurz vor der Sirene, Wesslau pariert.

20. Spielminute: Bast mit dem Versuch den Dumont Schuss abzufälschen, war aber vermutlich nicht ganz dran. Aus den Birken packt sicher zu.

19. Spielminute: Typisches Powerplay der Haie, München komplett.

17. Spielminute: Ehliz mit der Chance in Unterzahl, läuft da Kindl weg, scheitert aber aus spitzem Winkel.

17. Spielminute: Gogulla bekommt 2 Minuten wg. Stockschlags, muss auf die Strafbank.

16. Spielminute: Bourque mit dem Schuss aus dem Bullykreis, Jaffray versucht abzufälschen kommt aber nicht dran.

15. Spielminute: Einfach mal die Scheibe zum Tor gebracht von Bodnarchuk, Kastner mit viel Arbeit vor Wesslau, der sichert die Scheibe aber.

14. Spielminute: Doppelpass F. Tiffels und Gagné, die Hereingabe rutscht durch zu Matsumoto, der trifft aber die Scheibe nicht.

14. Spielminute: Die Unterzahl der Haie steht bisher sehr gut.

13. Spielminute: Die Haie komplett.

13. Spielminute: Ehliz wird freigespielt, aber Dumont blockt den Versuch mit dem Schläger weg.

12. Spielminute: Abeltshauser mit Gewalt von der blauen Linie, Wesslau mit der Fanghand. Hatte die Sicht durch den Verkehr.

11. Spielminute: Ugbekile muss auf die Strafbank.

Power Break: Perfekter Moment für Don Jackson, kann jetzt 90 Sekunden seine Formationen nochmal ins Gebet nehmen. Bisher machen die Haie nicht viel falsch.

11. Spielminute: Voakes in den Slot, Bourque fälscht ab, Wesslau da, dann wird eine Strafe gegen die Haie ausgesprochen.

10. Spielminute: München komplett.

9. Spielminute: Matsumoto und Smith kombinieren sich ins gegnerische Drittel, Matsumoto verzieht mit der Rückhand auf den langen Pfosten.

9. Spielminute: F. Tiffels mit dem Pass auf Oblinger in den Slot, der kann die Scheibe nicht kontrollieren, hatte da viel Platz.

8. Spielminute: Jetzt die Strafe gegen München, Abeltshauser geht wg. Beinstellen. 10 Sekunden vier gegen vier und dann kommt das schwächste Powerplay der Liga aufs Eis. München mit der dritten Unterzahl und den meisten Shorthandern der Liga.

8. Spielminute: Voakes dirigiert das Überzahlspiel, Bourque mit dem Abschluss, aber Wesslau mit gutem Positionsspiel.

7. Spielminute: Es dauert bis München in die Position kommt und dann ist die Verteidigung erstmal da.

6. Spielminute: Es gibt die erste Strafe der Partie. Aronson wg. Stockschlags. Das Top PP der Liga kommt aufs Eis, die Haie in Unterzahl auf 7.

5. Spielminute: Nächster Schuss durch Seidenberg, die Befreiung danach nur auf Kosten eines Icings, die Haie müssen jetzt zügig zum Wechsel kommen.

4. Spielminute: Erste dicke Chance für München, Bodnarchuk verzieht nur knapp, da hatte man sich die Haie parat gelegt.

3. Spielminute: Logische Entscheidung ;-) Das Tor war wohl nicht richtig verankert.

3. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE? ES GIBT VIDEOBEWEIS… SMITH BRINGT DIE SCHEIBE EINFACH ZUM TOR…aber die Scheibe geht unter dem Gestänge durch. Das wird nicht zählen.

2. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! ZACH SILL HOLT SICH DIE SCHEIBE NACH DEM BULLY UND BEZWINGT AUS DEN BIRKEN! GUTER START!

2. Spielminute: Direkt mal die vierte Reihe verstärkt durch Bast auf dem Eis, zuletzt rotierte Stewart den dritten Stürmer der vierten Formation immer durch.

1. Spielminute: Das Spiel beginnt die Haie in weiß, München in blau.

Starting Six: aus den Birken, Bodnarchuk, Abeltshauser, Ehliz, Hager, Gogulla + Voakes (Topscorer) – Wesslau, Aronson, Gagné, F. Tiffels, Matsumoto (Topscorer), Hanowski

Vor dem Spiel:

Zudem sind bei RB natürlich die U20 DEB Spieler zurück.

Marcel Müller ist gesperrt, Jason Akeson weiterhin angeschlagen. Dafür ist Mick Köhler aus Bad Nauheim geholt worden. Bei München kommen die Verletzten auch langsam wieder zurück.

Die Aufstellung der Haie: Wesslau – Weitzmann; Aronson, Gagné – Kindl, Zerressen – Mo. Müller, D. Tiffels – Ugbekile; F. Tiffels, Matsumoto, Hanowski – Dumont, Bast, Smith – Oblinger, Sill, Uvira – Köhler, Genoway; es fehlen: Ma. Müller, Akeson

Die Aufstellung von RB: aus den Birken – Reich; Bodnarchuk, Abeltshauser – Boyle, Aulie – Sanguinetti, Seidenberg – Parlett; Ehliz, Hager, Gogulla – Peterka, Daubner, Schütz – Parkes, Jaffray, Bourque – Mauer, Voakes, Kastner; es fehlen: Christensen, Roy, Shugg

Schiedsrichter: Hoppe, Koharski – Merten, Wölzmüller

Über den Autor: Tobias Bonk

Tube ist fast seit Beginn bei Haimspiel dabei, war zwischendurch mal abgetaucht und kam mit Beginn des Radios 2006 wieder zurück ins Boot. Er war Teil des Kommentatorenteams beim ersten Test in Iserlohn und schrieb seine Bachelorarbeit unter anderem über die Haie.

Vorheriger Artikel

Nightliner #23 – Direkt nach der Derby-Niederlage again

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.