Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Abgänge nach der Saison

Youri Ziffzer im Trikot der Kölner Haie. Foto: sportfoto-mueller.de
Youri Ziffzer im Trikot der Kölner Haie. Foto: sportfoto-mueller.de

Kaum ist die Saison vorbei, geht es auch schon an die Kaderplanungen der nächsten Spielzeit. Wer die Haie nach der Vizemeisterschaft verlässt, haben wir hier für euch zusammengestellt.

Bereits in den Tagen nach dem siebten Finalspiel konnten die Haie-Fans aus der Presse von den ersten Abgängen erfahren, inzwischen bestätigen auch die ersten Vereine ihre Neuzugänge aus Köln.

Am längsten als “offenes Geheimnis” bekannt war sicherlich der Wechsel von Rok Ticar in die KHL. Gemeinsam mit seinem Finalgegner und Nationalmannschaftskollegen Zigar Jeglic wechselt der junge Slowene zum HC Slovan Bratislava. Der Verein bestätigte die beiden Verpflichtungen am heutigen Freitag auf seiner Homepage, beide Spieler erhalten einen Jahresvertrag. Die russische Liga wird eine neue Herausforderung für Ticar und man darf gespannt sein, ob der technisch versierte Stürmer einen ähnlich erfolgreichen Weg gehen wird wie Ex-Hai Felix Schütz. Für die Haie ist es durchaus eine prestigeträchtige Sache, in zwei Jahren hintereinander Spieler an die KHL abgegeben zu haben. Uwe Krupp hatte früh in seiner Amtszeit angekündigt, junge Spieler nach Köln holen zu wollen, die sich hier entwickeln sollen, Rok Ticar ist ein gutes Beispiel für genau diesen Werdegang.

Viertelfinalgegner Adler Mannheim veröffentlichte heute den Zugang von Haie-Backup Youri Ziffzer. Der in Singapur geborene Torhüter war bereits von 2001 bis 2004 bei den Jungadlern aktiv und wechselt somit in bekannte Gefilde. In Köln nahm die Zahl seiner Einsätze jede Saison kontinuierlich ab, obwohl er in der abgelaufenen Spielzeit sehr gute Spiele zeigen konnte. Ob er allerdings hinter Dennis Endras soviel mehr spielen darf, dürfte fraglich sein. Bei den Fans verabschiedete sich der Torhüter im Anschluss an die Saisonabschlussfeier nochmal über seinen Twitter Account:

Noch nicht offiziell bestätigt ist der Abgang von Haie-Playoff-Topscorer Rob Collins, die Rheinische Post weiß aber zu berichten, dass er zurück zur DEG wechselt und dafür hauptsächlich familiäre Gründe angibt.Noch unklar ist die Situation bei den Spielern Charlie Stephens, Yared Hagos, Mika Hannula. Während bei Stephens wohl noch eine vereinsseitige Option auf Verlängerung besteht ist zu Hagos und Hannula aktuell nichts bekannt. Einzig die Abwesenheit Hannulas auf der Saisonabschlussfeier könnte ein Indiz für seinen Abgang sein, ist aktuell aber nur Spekulation.

 

Alle aktuellen Vertragsinfos zum Haie-Kader findet ihr hier.

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Felix Schütz im Interview

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.