Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Gustaf Wesslau verlängert bis 2020

Gustaf Wesslau. Foto: mcfly37.de
Gustaf Wesslau. Foto: mcfly37.de

Mit Gustaf Wesslau binden die Kölner Haie einen ihrern absoluten Leistungsträger weiter an den Verein. Der Torhüter verlängerte seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag um zwei weitere Jahre. Wesslau bleibt somit bis 2020 ein Hai, dies gaben die Haie heute bekannt.

Vor zwei Jahre nach Köln gekommen

Nachdem die Kölner Haie im März 2015 die Playoffs verpassten, schmiedete Trainer Niklas Sundblad schnell am neuen Kader. Dabei setzte er viel auf seine schwedischen Landsmänner und lotste Ende März Gustaf Wesslau vom HV71 an den Rhein. Für Wesslau waren die Haie die erste Karrierestation außerhalb seiner skandinavischem Heimat in Europa. Im Jahr darauf stießen die Haie bis ins Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga vor. Auch in diesem Jahr ist Anfang März noch nicht Schluss, der KEC steht als Top-4 Team im Viertelfinale. Großen Anteil daran hat der Schlußmann mit der weißen Maske, der seine Leistung in dieser Saison nochmal steigern konnte. Der Spielstil des Schweden ist unverkennbar, mit seiner ruhigen Art und überragendem Stellungsspiel strahlt er für seine Vorderleute viel Sicherheit aus.

Torhüter des Jahres?

Mit einem Gegentorschnitt von 1,87 führt Wesslau die Torhüterstatistiken der Saison 2016/17 der DEL an. Eine Fangquote von 93,19% und fünf Shutouts bedeuten jeweils Platz 2 hinter Andreas Jenike aus Nürnberg sowie Felix Brückmann aus Wolfsburg. Allerdings bestritt Wesslau mit Abstand die meisten Spiele aller Torhüter, ganze 50 Stück und spielte dabei in 49 Spielen von Beginn an. Mit 2991:28 Minuten stehen für Wesslau knapp 300 Minuten mehr als beim zweitplatzierten Mathias Niederberger auf der Uhr. Dank dieser konstant starken Leistungen dürfte der Schwede bei der Eishockey-Gala der DEL heute Abend zum Torhüter des Jahres geehrt werden. Eine Ehre, die ihm nicht fremd ist, denn bereits nach der Saison 2012/13 wurde er in der schwedischen SHL zum Goalie des Jahres gekürt.

Hier findet ihr eine Übersicht zu allen Vertragslaufzeiten der Kölner Haie

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Sharkbite #56 – Die große Saisonrückblick-Show
>