Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Weitzmann verstärkt Torhüter-Duo bei den Haien

Hannibal Weitzmann im Trikot der Starbulls Rosenheim. Foto: Steffen Thaut
Hannibal Weitzmann im Trikot der Starbulls Rosenheim. Foto: Steffen Thaut

Die Kölner Haie haben nach der Verpflichtung von Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow einen weiteren Torwart unter Vertrag genommen. Mit Hannibal Weitzmann kehrt ein altbekannter Torwart zwischen die Kölner Pfosten zurück. Er wurde in der abgelaufenen DNL-Saison von allen DNL-Trainern zum besten Torwart gewählt.

Hannibal Weitzmann

Weitzmann im Trikot der Kölner DNL im Jahr 2011

Nachdem der gebürtige Berliner mit fünf Jahren nach Köln zog, begann er seine Eishockey-Karriere im Kölner Nachwuchs und durchlief hier ab den Bambini jede Altersklasse. Seinen größten Erfolg feierte er mit den Junghaien 2010, als er mit der Schülermannschaft den 3. Platz bei den deutschen Meisterschaften holte. Nach dem Abstieg mit der DNL-Mannschaft wechselte er im Jahr 2012 zu den Starbulls Rosenheim. Hier bildete er mit Timo Herden, dem derzeitigen Torwart der DEL2 Mannschaft, das stärkste Torwartgespann der Deutschen Nachwuchsliga. 2013 hatte er seinen größten internationalen Einsatz als er bei der U18 WM in Sotchi das erste Vorrundenspiel gegen Schweden fing. Ein wenig DEL-Luft schnupperte er bereits als Back-Up für die Kölner Haie und RedBull München.

Weitzmann wird bei den Haien als dritter Torwart eingesetzt und ist somit die Absicherung hinter Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow. In der vergangenen Saison besetzten die Haie offiziell die Position des dritten Torwartes mit Förderlizenzspieler Kai Kristian (Kassel Huskies), der jedoch laut del.org nicht gemeldet war. Somit mussten die Haie, beim Derby am 01.02.15 gegen die Düsseldorfer EG auf DNL-Torwart Felix Köllejan zurückgreifen, da Sebastian Stefaniszin erkrankt war. Köllejan soll in der kommenden Saison als vierter Torwart das Torhüter-Quartett komplettieren. Der gebürtige Kölner hatte in der abgelaufenen DNL-Saison den besten Gegentorschnitt aller DNL-Torhüter vorzuweisen und wird als Over-Age in der kommenden Saison für das DNL-Team spielberechtigt sein.

Weitzmann freut sich sehr auf seine Rückkunft: “Ich freue mich sehr wieder für meinen Heimatverein spielen zu können und bin froh das mir diese Chance hier gegeben wird.” Nachwuchs-Cheftrainer Rodion Pauels ist ebenfalls über die Neuverpflichtung seines alten DNL-Torwartes froh: “Es ist schön zusehen das in Köln ausgebildete Spieler ihren Weg zurück zum Heimatverein finden. Hannibal hat das Talent und mittlerweile auch die nötige Reife um sich auch auf Dauer auf höchstem deutschem Niveau durchzusetzen.“

Weitzmann wird aller Voraussicht nach bei den Haien die komplette Vorbereitung absolvieren und von Torwart-Trainer Jonas Forsberg trainiert werden. Einsatzzeiten soll er beim Kooperationspartner der Haie in Essen erhalten. Die Haie sind also auf der Torhüter-Position mit zwei erfahrenen und zwei talentierten Torhütern sehr gut aufgestellt und setzen hierbei auf den eigenen Nachwuchs.

Ständig aktuelle Meldungen zu Gerüchten und Transfers der Kölner Haie findet ihr in unserem Transferticker.

Über den Autor: Steffen Thaut

Steffen ist seit 2007 für haimspiel.de tätig und zeichnet sich beispielsweise für den schönsten Ausraster der LiveRadio-Historie beim Siegtor des Rekordspiels aus oder ist mit seiner Kamera immer Mitten im Geschehen. Weiterhin ist er als Organisationsleiter im KEC "Die Haie" e.V. tätig.

    Vorheriger Artikel

    Gewonnen: Das sind eure Trikot-Favoriten!

    Keine Kommentare vorhanden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.