Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Saisondebüt von Salmonsson gegen Krefeld “wahrscheinlich”

Johannes Salmonsson. Foto: Steffen Thaut
Johannes Salmonsson. Foto: Steffen Thaut

Nach dem erfolgreichen Startwochenende der Haie in die DEL-Saison kommt am heutigen Freitag der nächste Gegner nach Köln. Die runderneuerten Krefeld Pinguine waren ebenfalls gut unterwegs und sammelten gegen Mannheim und in Augsburg insgesamt vier Punkte. Die Rückkehr von Johannes Salmonsson in den Haie-Kader ist wahrscheinlich.

Die neuen Krefeld Pinguine

Das Team aus der Seidenstadt hat zur neuen Saison ein ebensolches Gesicht bekommen. Acht Spieler mussten den Verein verlassen, darunter Publikumsliebling Tomas Duba, Andreas Driendl, Scott Valentine und die Ex-Haie Oliver Mebus und Yared Hagos. Verstärkt hat man sich hauptsächlich mit DEL-erfahrenen Spielern wie Tim Hambly, Kyle Klubertanz und Mike Little in der Verteidigung und Marcel Müller, Patrick Klöpper, Marco Rosa, Mark Mancari und dem letztjährigen Hai Dragan Umicevic für den Sturm. Müller, Umicevic und Pinguine-Kapitän Daniel Pietta – der aktuelle Top-Scorer der Liga mit sechs Punkten – bilden die Top-Reihe. Potential, eine der besten Reihen der Liga zu werden, ist hier vorhanden.

Besonders im Powerplay wussten die drei bereits zu überzeugen. Insgesamt erzielte der KEV vier seiner sieben Treffer in Überzahl. Etwas Sorgen könnte in der Seidenstadt die Kader-Tiefe bereiten, aktuell sind aber alle Spieler fit. Auch der zuletzt angeschlagene Marco Rosa soll am Freitag mit in die Domstadt kommen. Ebenfalls eine Erwähnung wert: In beiden Spielen des vergangenen Wochenendes konnten die Pinguine einen 0:2-Rückstand aufholen.

Wer noch mehr Infos zu den Pinguinen haben will, hört am Besten in unseren Sharkbite rein, dort sprachen wir mit Holger Kuhlmann von NRW Hockey über den Umbruch des KEV und die Erwartungen an die Saison.

Wechselt Christian Ehrhoff nach Köln? Lest hier unseren Gerüchte-Check!

Salmonsson vor Rückkehr

Bei den Haien tut sich endlich etwas an der Verletzten-Front. Während Nick Latta und Alexander Sulzer weiterhin ausfallen, steht Johannes Salmonsson vor seinem Saison-Debüt. Cory Clouston stuft den Schweden für Freitag als “probable” ein, sein Einsatz ist also wahrscheinlich. Die endgültige Entscheidung  wird am Freitag Morgen vom Trainerteam getroffen. Damit müsste der KEC-Coach zum ersten Mal in dieser Saison die Entscheidung treffen, einen Spieler auf die Tribüne zu setzen. Clouston war sich am Donnerstag noch nicht sicher, ob er dann einen Stürmer oder einen Verteidiger aus der Aufstellung streichen wird. Salmonsson trainierte zuletzt in der vierten Reihe mit. Wenn ein Stürmer gestrichen wird, könnte es am Ehesten Marcel Ohmann treffen, bei einem Verteidiger ziemlich sicher Max Faber.

Eine weitere Änderung bringt der Haie-Trainer in die vorderen Reihen. Um mehr Offensive zu generieren tauscht er Travis Turnbull (zu Hospelt und Jones) und Max Reinhart (zu Gogulla und Hager) in ihren jeweiligen Reihen aus. Offensive wünscht sich Clouston vor allem im dritten Drittel mit einer Führung im Rücken. In der Vorbereitung hatte man zuletzt die DEL-Gegner im letzten Drittel klar dominiert, in den beiden Spielen des vergangenen Wochenendes allerdings zu passiv agiert und die Führung eher verwaltet als das nächste Tor anzustreben. Laut dem Coach eine mentale Schwäche der Mannschaft, an dem in der vergangenen Woche gearbeitet wurde.

Wir übertragen das Spiel ab 19:15 Uhr im LiveRadio, erstes Bully ist um 19:30 Uhr. Unterstützt unsere Arbeit und sichert euch einen exklusiven Premium-Zugang!

 

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Gerüchte-Check: Christian Ehrhoff zum KEC?
>