Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Nightliner #1 – Niederlage gegen Augsburg

Sharkbite - der Haimspiel.de Podcast
Sharkbite - der Haimspiel.de Podcast

Da haben wir uns einen tollen Start für den Nightliner ausgesucht. Finden Dennis und Tube beim Spiel der Haie noch etwas gutes? Es ist in der ersten Ausgabe etwas lang geworden, aber das wird sich sicherlich in den nächsten Folgen einpendeln. Für den Start gab das Spiel der Haie natürlich mit dem Comeback von Marcel Müller, der Gesamtsituation und den 60 Minuten on Ice viel Stoff für eine Analyse im Nightliner.

 

Wir freuen uns wenn ihr in den sozialen Medien (Twitter/Instagram) den Hashtag(#) #haielive nutzt, dann habt ihr die Möglichkeit auch bei uns im Ticker mittendrin statt nur dabei zu sein. Natürlich oder gerade auch wenn Ihr vor Ort seid!

Ihr habt Fragen oder Themen, die wir unbedingt mal im Sharkbite besprechen sollten? Dann schreibt uns eine Mail an podcast[at]haimspiel.de. Ihr könnt den Sharkbite ganz bequem über iTunes abonnieren, auch für Nutzer anderer Betriebssysteme gibt es gute und praktische Podcatcher, Robert empfiehlt z.B. für Android die App Pocket Cast.

Und natürlich könnt ihr die aktuelle Ausgabe auch einfach hier hören:

Nach dem Nightliner#1: Ist Jon Matsumoto ein Führungsspieler?

Vorheriger Artikel

Liveticker: Haie – Panther; Für Stewart ein Spiel wie kein anderes; Malla gibt Comeback

10 Kommentare

  1. Alex
    12.10.2019

    Sehr schönes Format! Danke euch!
    Zu Matsumoto muss ich persönlich sagen, es wäre schön gewesen, wenn er mit der Mentalität der letzten Saisons ein paar Punkte machen würde. In der aktuellen Situation bin ich da aber ganz bei Dennis und finde es gut, dass er die Leader-Rolle einnimmt. Früher hat das Genoway auch ab und zu gemacht. Der scheint mir aber gerade selbst nicht in der Lage dazu zu sein. Alles was dem Team in irgendeiner Form gut tut, nehme ich mit Kusshand.

  2. Jan
    12.10.2019

    Glückwunsch zur Premiere vom Nightliner! Ich hoffe, ihr haltet durch und die Haie machen es uns sehr bald auch wieder einfacher. Es macht großen Spaß, euch zuzuhören!

  3. Monika
    12.10.2019

    Glückwunsch zur gelungen Premiere. Mir hat es auch Spaß gemacht Euch zuzuhören. Viel Spaß und Erfolg für die nächsten Nightliner.

  4. Gabi Umland
    12.10.2019

    Super Start für Euch ,was bei den Haien leider nicht so ist es ja nicht nur ein Spieler alleine ich finde viele rufen ihre Leistung nicht ab

  5. Niklas
    12.10.2019

    Hallo erst mal und danke für das neue Format. Für Matsumoto tut es mir echt leid, der hat echt viel pech in den Spielen. Man merkt aber das er trotzdem weiter arbeitet und nicht den kopf in den Sand steckt.

    Das Spielsystem wie es die Haie aktuell Spielen find ich an sich nicht schlecht. Es wirkt finde ich besser als die letzten Saisons ob wohl man da auch schon das Problem mit dem Tore schießen hatte. Das große Problem was die Mannschaft hat ist die Geschwindigkeit im Umschalt-spiel und die Geschwindigkeit wie schnell die Pässe gespielt werden. Es dauert alles in allem zu lang.

    Dazu ist das Powerplay viel zu statisch, zu langsam und VIEL zu aus rechenbar. Es ist immer das selbe.

    Wenn Geschwindigkeit ins Spiel kommt sieht man auch direkt wie gefährlich die Mannschaft sein kann.

  6. Pingu II
    12.10.2019

    Hallo Jungs,

    tolles Format. Interessante, auch leicht kontroverse, Analysen. Es könnte vielleicht etwas kürzer sein, insbesondere vor dem Hintergrund, dass ihr Euch regelmäßig melden wollt.

    Matsumoto ist als Führungsspieler verschenkt. Es krankt leider seit Jahren an der Torgefährlichkeit, da muss man einen der wenigen torgefährlichen Spieler nicht als “Aufpasser” verschwenden. Bleibt zu hoffen, dass die anderen Haie es schaffen ihn zu viel mit Vorlagen zu füttern, dass der Knoten einfach platzt.

    Und Sharky gehört aufs Eis. Dass er am Freitag ein wenig deplaziert wirkte ist geschenkt. Der Besuch in der Lanxess-Arena ist für die erwachsenen Fans aktuell schon frustrierend genug, da muss man nicht auch noch die Kiddies enttäuschen.

    Und falls die Ergebnisse nicht besser werden, bin ich gespannt auf Eure Personaldiskussion. Dann hoffentlich auch mit unterschiedlichen Positionen.

  7. Jochen Epstein
    12.10.2019

    🤔 Ich frage mich schon, auf was man in Köln wartet? Den sportlichen Abstieg in der nächsten Saison? 🤔

    🦈👍🏻🦈👍🏻🦈 Es müssen Zeichen gesetzt werden von Allen, d.h. endlich Mahon raus schmeißen, symbolisch auch einen Spieler raus werfen (die Auswahl ist RIESIG, ich würde Genoway auswählen) und so auch ein Zeichen ans Team aussenden! Einen Blueliner und einen Knippser holen, dem Trainer bis 01.11. die Chance / Zeit für Erfolge einräumen und Schuss-Straf-Training für Alle verordnen, damit diese ständigen Querpässe im Angriffsdrittel endlich aufhören! Außerdem braucht das Team einen Mentalcoach! Mehr Mut in allen Bereichen auch hinsichtlich personellen Konsequenzen (diesmal nicht der Trainer) und Ergänzungen! 🦈👍🏻🦈👍🏻🦈

  8. Thomas Gullasch
    12.10.2019

    Was in eurer Analyse fehlt, ist das der schlechteste Bullyspieler (Pfohl) auf Außen gesetzt wurde und dafür Bast als Center, auch um mehr Bullys zu gewinnen

  9. hansjbckr
    12.10.2019

    Hallo an Euch,

    das ist wirklich ein sehr gutes Format.
    Zum Spiel.:
    Ich finde das Matsumoto schon ein Führungsspieler ist. Ich hätte das C lieber bei ihm als bei Hanowski gesehen. Einige Einsätze gestern kann ich nicht wirklich verstehen. Wieso Mick Köhler 0 Eiszeit bekommen hat, kann ich nicht nachvollziehen. Ein Pfohl hätte eigentlich auf die Tribüne gehört. Gagne musste wieder mehr als 25 Min Eiszeit verbraten. Mittlerweile habe ich den Eindruck das Stewart im Draisaitl Modus ist und versucht mit immer neuen Reihen das Ruder herumzureissen. Dazu gehört das Wesslau keine Pausen erhält und Gagne verschlissen wird.

  10. Johann
    12.10.2019

    Hallo Zusammen,

    ja tolles Format! Super von Euch!
    Ja ich bin auch der Meinung das Matsumoto ein Führungsspieler ist. Er zeigt Reaktion..
    Kann mich noch in einem Spiel davor erinnern wo symbolisch den Schläger kaputt machen wollte..

    Ich meine nur wenn jetzt bals nicht mehr Punkte kommen dann sind in meinen Augen die Stunden von unserem neuen Trainer gezählt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.