Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Junghaie ziehen ins DNL-Finale ein! Liveticker hier nachlesen

DNL: Junhgaie gegen Bad Tölz. Foto: Steffen Thaut
DNL: Junhgaie gegen Bad Tölz. Foto: Steffen Thaut

Damit beenden wir unseren Ticker für heute, vielen Dank fürs Lesen. In den nächsten Tagen folgen auf haimspiel.de alle Infos zum Finale!

18:45 Uhr: Glückwunch an die Jungs, die sich gerade auf dem Eis feiern lassen!
Das erste Finalspiel gegen die Adler Mannheim findet am kommenden Mittwoch in Mannheim statt. Das erste Heimspiel gibt es kommenden Samstag um 16:30 Uhr in der Kölnarena2. Eintrittskarten kosten 5,-€

60. Minute: Das Spiel ist aus!!! FIINAAAAAAALEEEEEEEEEEEE!

60. Minute: Tor Tölz, 4:7. Fischer trifft nochmal für die Gäste, aber es sind nur noch 18 Sekunden!

59. Minute: Die letzten beiden Spielminuten laufen!

57. Minute: “Steht auf, wenn ihr Kölner seid” schallt es durch die Kölnarena2. Eder hatte nochmal eine Chance, aber Köllejan hält.

56. Minute: Das sieht nicht mehr so aus, als würde hier noch was anbrennen. Die Jungs vom KEC haben das Spiel ziemlich im Griff und zwingt Tölz immer wieder zu Fehlern.

54. Minute: Die Junghaie sind wieder komplett.

53. Minute: Kristic versucht es aus dem Slot, verzieht aber knapp für die Gäste. Auch Eders Solo ist nicht erfolgreich.

52. Minute: Strafe gegen Grosse, der KEC muss nochmal in Unterzahl ran.

51. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! 7:3! Dumont macht es besser und trifft per Direktabnahme ins kurze Eck.

51. Minute: Hildebrand trifft per Direktabnahme nur den Außenpfosten!

50. Minute: Köln bekommt ein Powerplay. Jetzt ein Tor und das Ding ist so gut wie durch!

49. Minute: TOOOOR!!! 6:3! Valentin drängt in den Slot und bringt den Puck irgendwie über die Linie. Die Gäste monieren Schlittschutor, aber der Treffer zählt.

47. Minute: Dem Spielstand entsprechend drängt Tölz nach vorne, aber die Junghaie stehen sortierter und wesentlich besser als noch im Mittelabschnitt in der Verteidigungszone.

45. Minute: 435 Zuschauer sind heute in die Kölnarena2 gekommen.

45. Minute: Kurze Aufregung am Haie-Tor, der Puck fällt obendrauf, nachdem Grabmaier abgezogen hatte.

44. Minute: Kiefersauer bekommt zuviel Platz und schließt mit der Rückhand ab, aber Köllejan kann halten.

43. Minute: Das Spiel läuft wieder.

43. Minute: Nach einer guten Tölzer Chance ist das Haie-Tor verschoben und muss erst wieder gerichtet werden. Das wird wohl ein paar Minuten dauern.

43. Minute: Verhaltener Beginn bisher.

41. Minute: Das dritte Drittel läuft.

17:50 Uhr: Was für ein absurdes Drittel. Ca. 17 Minuten lang ist Bad Tölz überlegen und geht auch völlig verdient in Führung. Den Junghaien reichen wenige gute Minuten und sie stellen den Spielverlauf in der letzten Minute völlig auf den Kopf! Innerhalb von 44 Sekunden schießt der KEC drei Tore und geht mit zwei Toren in Führung. Wenn man weiter so spielt wie in den letzten Minuten, ist man dem Finale zum Greifen nahe!
Das dritte Drittel beginnt in ca. 10 Minuten.

40. Minute: Das zweite Drittel ist beendet. Die Junghaie führen mit 5:3.

40. Minute: Ähm… TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! 5 Sekunden vor Drittelende hämmert Dumont von rechts drauf und trifft oben in den Winkel! 5:3!!

40. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! 4:3. Ganz krasser Aufbaufehler der Tölzer Abwehr, Lukes kommt frei im Slot an den Puck und knallt einfach drauf! Da ist die Führung wieder!

40. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR!!! 3:3. Ausgleich! Von hinter dem Tor passt Granz in den Slot, wo Ratmann abstaubt!

39. Minute: Das Spiel nimmt nochmal richtig fahrt auf, die Junghaie kommen mit schnellen Vorstössen, aber zu ungenauen Pässen nach vorne. Und Tölz versucht jeden Konter zu fahren.

38. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

37. Minute: Rößger versucht es von der blauen Linie, aber wird abgeblockt.

36. Minute: Grosse und Merl geraten aneinander und werden auf die Strafbank geschickt. Es geht mit 4-gegen4 auf dem Eis weiter.

35. Minute: Bad Tölz ist wieder vollzählig.

34. Minute: Aber das läuft noch garnicht, immer wieder Fehlpässe im Aufbau, die sogar eher Chancen für die Oberbayern ermöglichen.

33. Minute: Glemser verpasst in vollem Lauf eine Hereingabe aus der Ecke, das wäre ein richtiger Knaller geworden. Tölz nimmt eine Strafe, die Junghaie jetzt in Überzahl!

31. Minnute: Der KEC kommt wieder besser ins Spiel und sucht vorne seine Chancen, zuletzt verpasste Granz nach einer Hereingabe knapp. Tölz danach mit einem gefährlichen 3-auf-1-Konter, der zum Glück zu ungenau gespielt wurde.

29. Minute: Tor Tölz, 2:3. Nur wenige Sekunden später netzt Eder zur Gäste-Führung ein. Das zweite Drittel gehört bislang ganz klar den Gästen.

29. Minute: Der KEC ackert in Unterzahl, aber Tölz lässt die Scheibe gut laufen und kommt immer wieder zu Abschlüssen. Die Junghaie sind wieder komplett.

27. Minute: Tor Tölz, 2:2. Und nur 14 Sekunden später trifft Kiefersauer zum Ausgleich. weiterhin Unterzahl Junghaie!

27. Minute: Strafe gegen Köln, Granz muss runter, Haie in Unterzahl  Und nur 5 Sekunden später muss auch noch Valentin runter, fast 2 Minuten doppelte Unterzahl.

26. Minute: Knapper wirds nicht mehr, Sekesi trifft die Latte des Kölner Tores!

25. Minute: Tölz erhöht wieder merklich den Druck, wieder war es Merl, der eine Chance vergibt.

23. Minute: Beide Teams hatten schon gute Chancen,

21. Minute: Das zweite Drittel läuft! Auch Haie-Coach Niklas Sundblad und sein Co Franz Fritzmeier schauen sich das Spiel heute an.

17:05 Uhr: Die Führung ist etwas glücklich, denn Tölz hat die besseren und auch mehr Chancen. Felix Köllejan im Kölner Tor ist bisher ein starker Rückhalt. In gut zehn Minuten beginnt das zweite Drittel.

20: Minute: Das erste Drittel ist beendet, die Junghaie führen mit 2:1.

18. Minute: die Gäste machen jetzt mächtig Druck, Kiefersauer und Reiter haben dicke Chancen, aber Köllejan kann parieren.

16. Minute: TOOOOR! 2:1! Tölz ist grade wieder komplett, aber die Haie nutzen die Unsortiertheit noch aus, Erk trifft im Nachschuss zur Führung!

15. Minute: Tölz wieder zu viert und sehr aggressiv in Unterzahl.

14. Minute: 32 Sekunden doppelte Überzahl, weil ein weiterer Tölzer auf die Strafbank muss.

13. Minute: Ein Junghai bleibt verletzt auf dem Eis lügen und wird behandelt. Es ist Hildebrand, der nach wenigen Minuten wieder steht. Ehliz bekommt für die Aktion 2+10 Minuten wegen Checks eben Kopf und Nacken.

11. Minute: Merl mit der nächsten Großchance für die Gäste, er vergibt einen Alleingang.

9. Minute: TOOOOR! 1:1! Tölz wechselt schlecht, deshalb hat Hildebrand viel Platz und Zeit, um sich aus vollem Lauf eine Ecke auszusuchen. Ausgleich!

8. Minute: Tor für Tölz, 0:1. Merl trifft frei aus dem Slot. Tölz hatte den Druck beständig erhöht und sich mit dem Tor belohnt.

7. Minute: 2-auf-1 Konter der Tölzer, Sekesi zieht von links aber, aber Köllejan mit starker Parade!

6. Minute: Köln setzt sich eine Minute lang vorne fest, kommt aber zu keiner klaren Torchance. Auf Gegenseite kullert der Puck knapp am Tor vorbei.

5. Minute: Tölz versucht es auch mal, aber kein Durchkommen gegen die Haie-Abwehr. Im Anschluss werden vor der Kölner Bank erste Freundlichkeiten ausgetauscht.

3. Minute: Es dauert etwas, bis sich ein Team mal festsetzen kann, am Ende hat der KEC die erste Chance durch Luke von der blauen Linie.

16:30 Uhr: Das Spiel läuft, auf geht’s Junghaie!

16:25 Uhr: Schiedsrichter gibt es natürlich auch, es sind Markus Krawinkel und Eugen Schmidt. Linesmen: Gogulla und Müller. Es handelt sich dabei um Patrick Gogulla, den Bruder von Haie-Stürmer Philipp Gogulla.

16:10 Uhr: Die Junghaie des KEC starten in folgender Formation ins Spiel:

Tor: Köllejan, Dalgic (Backup)

Erk, Grosse – Berezovskyy, Dreschmann, Lukes

Granz, Pniewski – Hildebrand, Kolb, Dumont

Fohrler, Rößger – Glemser, Köhler, Ratmann

Schäfer, Melzer – Arnold, Valentin, Bindels

16:05 Uhr: Die Aufstellung der Gäste aus Bad Tölz:

Im Tor: Boehm, Kessler

Verteidigung: Friedl, Wasmundt, Kristic, Gauch, Reiter, Schlager, Horschel, Allgaier

Sturm: Fischer, Kirchhofer, Sekesi, Kornelli, Hölzl, Grabmaier, Reiter, Ontl, Eder, Kiefersauer Ehliz, Merl

16:00 Uhr: Das Warmup ist bereits in vollem Gange, in einer halben Stunde geht es los!

Das Team beim Warmup vor Halnfinale 2. Foto: Robert Heppekausen

 

 

 

 

 

 

 

Die DNL-Mannschaft des KEC “Die Haie” e.v. bestreitet heute das 2. Spiel der Halbfinalserie gegen den EC Bad Tölz. Spiel 1 wurde am Mittwoch in Oberbayern mit 3:1 gewonnen, ein weiterer Sieg heute würde den Finaleinzug für das Team von Trainer Rodion Pauels bedeuten. Wir berichten heute in diesem Beitrag als Liveticker für euch aus der Kölnarena2. Spielbeginn ist 16:30 Uhr, wir werden hier schon etwas früher starten!

 

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Die Spiele des KEC e.V. vom 21.03.2015 – 22.03.2015

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.