Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Liveticker: Panther – Haie; Playoffrevanche oder Kellerduell

Der Sonderzug auf dem Weg nach Ingolstadt - Foto: Max Franke (Haie-Fanprojekt)

Playoffrevanche oder Kellerduell? Ein Rückblick:

31.03.2019 – das letzte Zusammentreffen der beiden Kontrahenten. Spiel 7 einer dramatischen Viertelfinalserie. Die Haie unter Dan Lacroix wiedererstarkt, die Ingolstädter mit einer richtig guten Saison ohne den fehlenden Punch in den entscheidenden Situationen im Verlauf der Serie. Ryan Jones und die Mannschaft feierten lange vor der Nordkurve. Es sah aus wie die Versöhnung nach einer durchwachsenen Saison. Die Halbfinalniederlage gegen Mannheim war zu vorhersehbar um an der Stimmung etwas zu ändern.

06.10.2019 – ein halbes Jahr später. Die Teams treffen sich erstmalig in der neuen Saison. Die Voraussetzungen könnten nicht unterschiedlicher zur Playoffserie sein. Beide Mannschaften stehen mit acht Punkten aus acht Spielen am Ende der Tabelle. Die Haie stellen den zweitschlechtesten Sturm und die drittschlechteste Defensive der Liga. Bei den Panthern ist es sogar die zweitschlechteste Verteidigung. Die Haiefans, vor der Saison mit großer Euphorie, fangen langsam an die Saison jetzt schon abzuhaken. Dabei war der Start in die Saison für beide Teams vielversprechend. Ingolstadt holte am ersten Spieltag ein 10:4 in Schwenningen und die Haie siegten am zweiten Spieltag beim amtierenden Meister. Die Haie reisen mit einer 3-Spiele-Niederlagenserie zu den Schanzern (hier nochmal den Ticker des Münchenspiels nachlesen), die Ihrerseits nach zuvor fünf verlorenen Spielen in Serie den Umschwung mit zwei Siegen geschafft haben könnten.

Der Sonderzug des Haie-Fanprojekt reist heute 500 Mann stark gen Ingolstadt, über mangelnde Unterstützung darf man sich also nicht beschweren!

Unter welchem Motto seht Ihr das Spiel heute?

Wir freuen uns wenn ihr in den sozialen Medien (Twitter/Instagram) den Hashtag(#) #haielive nutzt, dann habt ihr die Möglichkeit auch bei uns im Ticker mittendrin statt nur dabei zu sein. Natürlich oder gerade auch wenn Ihr vor Ort seid!

INGOLSTADT PANTHER vs KÖLNER HAIE 3:1 (1:0,1:1,1:0)

Liebe Haiefans im Sonderzug, lasst euch die Stimmung nicht vermiesen! Starker Support übers ganze Spiel! Macht die Reserven auf dem Rückweg leer!

Fazit: Ein gutes Auswärtsspiel der Haie, doch was bringt es am Ende wenn die Punkte bei den Panthern bleiben? Die Haie finden keinen Weg mehr an Reimer vorbei und Ingolstadt reicht der Treffer ins leere Tor. 3:1 gewinnen die Schanzer, die Haie finden erneut keinen Weg zu punkten.

60. Spielminute: TOR INGOLSTADT! D’Amigo ins leere Tor. Entscheidung.

60. Spielminute: Akeson mit dem ersten Versuch, abgeblockt, Icing Ingolstadt

Timeout Haie

60. Spielminute: Pfohl bringt die Scheibe zum Tor, bringt Reimer zum festhalten. Mehr wollte er nicht.

60. Spielminute: Wesslau vom Eis! Letzte 60 Sekunden

59. Spielminute: Akeson in den Slot, Genoway kommt nicht komplett hinter die Scheibe ist da. Dann D’Amigo auf der Gegenseite, verpasst die Entscheidung.

58. Spielminute: Aronson durch Verkehr, aber Reimer in Position, viel gesehen hat er da nicht.

57. Spielminute: Uvira nochmal mit Zug zum Tor, wird im letzten Moment gestört, bringt die Scheibe nur noch neben den Kasten.

56. Spielminute: Zweimal jetzt schon das Icing der 5 Mann der Panther, die sind schon lange drauf… Tiffels aus dem hohen Slot, Reimer ist da, keiner zum Rebound.

55. Spielminute: Ingolstadt nur noch selten mit Entlastung wie gerade eben, verteidigen das in der eigenen Zone aber gut. Wenig Platz für die Haie

54. Spielminute: Taticek zieht auf den kurzen Pfosten. Aronson räumt auf, langsam läuft den Haien die Zeit davon.

53. Spielminute: Smith mit der Chance aus dem Slot, hatte da viel Platz, Wesslau lässt prallen und die Verteidiger räumen den Rebound weg.

52. Spielminute: Ingolstadt komplett. Keine Chance in dieser Überzahl

Power Break: Es bleibt dabei, die Haie machen vieles richtig. Die Chancen sind da, werden auch teilweise sehr schön kreiert. Das Tor muss jetzt her!

50. Spielminute: Friesen legt Akeson und geht für 2 Minuten auf die Strafbank.

49. Spielminute: Wieder Matsumoto, bekommt den Rebound im hohen Slot, aber aus der Bewegung nicht genug Druck auf die Scheibe.

48. Spielminute: Hanowski mit dem Pass auf Matsumoto, wieder ist die Scheibe nicht drin. Haste die Seuche am Schläger, …

47. Spielminute: Uvira sucht und findet Genoway, Reimer kann da einen für die Galerie draus machen. Sah spektakulärer aus als es war.

47. Spielminute: Aronson hält die Scheibe stark drin, aber daraus können die Haie nichts machen. Wagner dann zurück.

45. Spielminute: Akeson direkt mal mit einem Abschluss, aber keiner im Slot, den Rebound räumen die Panther locker weg.

45. Spielminute: Dumont tankt sich durch, Wagner blockt ihn und bekommt 2 Minuten wg. Behinderung. Jetzt gerne der Ausgleich!

44. Spielminute: Nächster Fehler der Haie, Köhler dieses Mal, Collins mit dem Abschluss, Wesslau war dran, Scheibe geht vorbei.

43. Spielminute: Oblinger fährt das 3 auf 2, schießt aber dann selbst und wird geblockt.

42. Spielminute: Akeson mit dem Fehler in der eigenen Zone, Kindl bügelt aus.

41. Spielminute: Wir starten in den letzten regulären Abschnitt.

Statistiken nach 40 Minuten: 23:18 Schüsse und 30:21 Bullys beides für die Haie. Die Kölner finden heute den Weg in den Slot und da hat man auch die ganzen guten Chancen.

Fazit: Auch nach dem zweiten Drittel führen die Panther. Warum? Das müssen sich wiederum die Haie fragen. Zu viele Strafen im zweiten Abschnitt und erneut die Chancenverwertung stehen hier drei Punkten momentan im Weg. Uvira erzielte den Ausgleich und Foucault in Überzahl kurz vor Drittelende die erneute Führung zum 2:1

40. Spielminute: TOR INGOLSTADT! Foucault bekommt die Scheibe von der blauen Linie und zieht sofort ab. Gegen die Bewegung von Wesslau

39. Spielminute: Nochmal Unterzahl im zweiten Drittel. Pfohl für Halten, 2 Minuten.

38. Spielminute: Ugbekile mit dem Schlenzer von der blauen Linie, nach gewonnenem Bully. Abgefälscht und soweit abgebremst das Reimer die Scheibe locker sichert.

37. Spielminute: Genoway auf Gagné, der trifft die Scheibe nicht voll. Reimer packt zu.

37. Spielminute: Fehler Sill, Smith mit Platz, Wesslau repariert, Schiedsrichter pfeifen dann früh ab, Scheibe war noch spielbar.

36. Spielminute: Genoway in den Slot, wieder Uvira der die Scheibe nicht über die Linie bringt. Die Panther dann komplett.

34. Spielminute: Hanowski hat Reimer aus der Position weil er gestört wird, bekommt ihn dann nicht mehr Richtung Tor.

34. Spielminute: Strafe gegen Friesen. Hoher Stock ist der Grund. Fraglich.

33. Spielminute: Taticek verpasst knapp im Slot. Mal wieder ein Zeichen von Ingolstadt.

32. Spielminute: Wieder zwei gute Möglichkeiten. Erst Bast, dann Gagné, finden allerdings beide Ihren Meister in Jochen Reimer.

31. Spielminute: Erneut Uvira im Slot frei, auf den Körper von Reimer. Ärgert er sich der Kölner Stürmer.

Power Break: Die Haie haben getroffen! Und auch genug Chancen nachzulegen. Nachdem man im ersten Abschnitt keine Strafe genommen hat waren es bis jetzt im zweiten Abschnitt ein paar zu viel. Ingolstadt in Überzahl nicht ungefährlich.

31. Spielminute: Matsumoto mit 2 Chancen, bringt die Scheibe nicht unter. Man muss hier eigentlich führen!

29. Spielminute: Oblinger… das muss die Führung sein! Pfohl erarbeitet die Scheibe und Oblinger alleine vor Reimer, kann sogar noch quer legen.

29. Spielminute: Die Haie komplett, gerade als D’Amigo die dickste Möglichkeit hat. Wesslau zur Stelle.

28. Spielminute: Das machen die Haie stark, es dauert lange bis die Panther die Formation finden.

27. Spielminute: Genoway ist keine 20 Sekunden auf dem Eis und muss zurück in die Kühlbox. Beinstellen. Nächste Unterzahl

26. Spielminute: Die Haie wieder komplett

26. Spielminute: Ingolstadt wieder komplett und noch 40 Sekunden mit einem Mann mehr.

26. Spielminute: TIffels mit viel Speed, aber macht sich den Winkel selbst klein, kein Problem für Reimer.

25. Spielminute: Gagné blockt den Schuss, die Haie dann wieder zu viert.

24. Spielminute: WESSLAU! 2 mal ganz stark gegen Smith! Der war völlig frei. Wird am Ende von Genoway gestört, der nimmt die Strafe wg. Beinstellens. 3 gegen 4

24. Spielminute: Diesmal die Strafe gegen Ingolstadt, Collins mit 2 Minuten für Stockschlag. 4 gegen 4 für eine gute Minute.

23. Spielminute: Edwards zeigt direkt mal warum das Powerplay der Panther das zweitbeste ist, schnelle Passstafette, Abschluss aus dem Bullykreis, aber verzieht.

23. Spielminute: Jetzt die erste Strafe gegen die Haie, Dumont wg. Behinderung. Jetzt gut in Unterzahl stehen.

21. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! Uvira – mal wieder – fälscht die Scheibe von Hanowski im Slot ab! Stark gearbeitet von Uvira. Die Fans sind deutlich zu hören!

21. Spielminute: Das zweite Drittel beginnt.

Statistiken nach dem ersten Drittel: 10:7 Schüsse, 15:11 Bullys, die Haie führen bei den Zahlen, nur bei den Toren – noch – nicht.

Fazit: Ingolstadt macht aus einer Chance einen Treffer, die Haie haben richtig gute Chancen und verpassen es die Scheibe über die Linie zu bringen. So führen die Panther nach 20 Minuten 1:0 durch Olson. Viel ändern muss man gar nicht, nur treffen!

20. Spielminute: Hanowski auch lieber mit dem Pass statt aus dem hohen Slot zu schießen.

19. Spielminute: Ingolstadt komplett.

18. Spielminute: Wieder Pfohl auf Genoway, kann man auch mal direkt schießen. So verpufft das Ganze

17. Spielminute: Scheibe läuft gut, Akeson mit der Reingabe, landet in der Fanghand von Reimer

17. Spielminute: Wohlgemuth geht wegen Hakens auf die Strafbank. Powerplay Haie!

16. Spielminute: Mal wieder die Panther, Elsner nach gewonnenem Bully nimmt einfach mal den Schuss, Wesslau pariert.

15. Spielminute: Dumont vernascht Sullivan, Abschluss an Reimer vorbei, der kratzt den Puck von der Linie. Wahnsinn was wir wieder liegen lassen.

14. Spielminute: Ugbekile stark gegen Foucault, da war im Zentrum alles frei, nimmt Foucault die Möglichkeit.

13. Spielminute: GENOWAY….. Bedient von Pfohl, triftt nur die Latte

13. Spielminute: Ingolstadt komplett. Insgesamt zu wenig von den Haien mit einem Mann mehr.

12. Spielminute: Hanowski im Slot mit der Kelle, Reimer ganz stark. Akeson hatte die Scheibe reingebracht.

11. Spielminute: Dumont mit Speed, wird dann von Olver gehakt. Reimer kann klären, aber Olver bekommt die 2 Minuten.

11. Spielminute: Mehrere male müssen die Haie das Icing nehmen, da fehlten aber eher die Anspielstationen als das die Panther viel Druck aufgebaut haben.

9. Spielminute: Wagner von der blauen in die Fanghand von Wesslau.

Power Break: Die Panther führen, hatten mit dem Konter die einzige richtige Chance. Da haben sich die Haie klassisch auskontern lassen. Ansonsten sieht es gar nicht mal verkehrt aus was die Haie aufs Eis bringen.

8. Spielminute: Rebound von Reimer, nach einer harmlosen Scheibe, Oblinger ist da, aber der Winkel sehr spitz

7. Spielminute: Starker Pass von Matsumoto auf Kindl durch den Slot, der verpasst den Abschluss etwas, legt die Scheibe nochmal in den Slot und dann ist Reimer erstmal da. Am Ende nochmal Matsumoto, auf die Brust von Reimer

6. Spielminute: Der Anfangsschwung der Haie ist mit dem Treffer dahin, bis dahin sah es sogar ganz ansehnlich aus. Gutes Foreching von den Haien!

6. Spielminute: Zerressen ins Gewühl, Sill aus eben diesem, Reimer macht die Scheibe fest

5. Spielminute: Akeson legt den Puck in den Slot. Tiffels ist da, Reimer sicher

4. Spielminute: TOR INGOLSTADT! Daraus folgt ein 3 auf 1 der Panther. Wesslau rettet gegen Sullivan, Olson mit dem Rebound zur Stelle. Gnyp allein gelassen.

4. Spielminute: Hanowski geht einfach mal ins Drittel und zieht ab, Reimer lässt prallen, Rebound wird weggeräumt

3. Spielminute: Huch! 2 Scheiben auf dem Eis, da wird mal kurz abgepfiffen.

3. Spielminute: Gagné mit Speed über die linke Seite, Jobke blockt den Abschluss ins Fangnetz

2. Spielminute: Tiffels mit langer Kelle gegen Elsner, nimmt dem Panther die Chance weg.

1. Spielminute: Erste Scheibe von der blauen Linie auf Wesslau, gut für Wesslau zum reinkommen. Müsste Friesen gewesen sein.

1. Spielminute: Das Spiel beginnt, die Haie in weiß, Ingolstadt in blau.

Starting Six: Reimer, Edwards, Sullivan, Simpson, Olson, Collins – Wesslau, Ugbekile, Gagne, Dumont, Pfohl, Bast, heute stimmt es anscheinend.

Vor dem Spiel:

Die Aufstellung der Haie: Wesslau – Weitzmann; Ugbekile, Gagne – Kindl, Zerressen – Aronson, Gnyp; Dumont, Pfohl, Bast – Oblinger, Sill, Köhler – Akeson, Genoway, Tiffels – Uvira, Matsumoto, Hanowski; Palka – es fehlen: Mo. Müller, D. Tiffels, Ma. Müller

Die Aufstellung der Panther: Reimer – Pielmeier; Edwards, Sullivan – Friesen, Wagner – Jobke, Schütz – Pruden; Simpson, Olson, Collins – Foucault, Smith, D’Amigo – Elsner, Olver, Wohlgemuth – Mashinter, Taticek, Detsch – es fehlen: Koistinen, Bailey, Höfflin

Die Schiedsrichter: Hunnius – Schrader; Hofer – Wölzmüller

Vorheriger Artikel

Liveticker: Haie – Red Bull; auf dem Weg zum Startrekord

3 Kommentare

  1. Pingu II
    06.10.2019

    Kann mal einer dem Trainer beibringen, dass es nichts nützt immer die selben Spieler in Überzahl aufs Eis zu bringen. Offensichtlich sind diese ja unfähig ein Tor zu erzielen. Ich forder im nächsten Spiel eine Überzahlformation Gnyb, Ugbekile, Köhler, Palka, DuMont. Schlechter kann es nicht werden.

  2. Alexander
    06.10.2019

    Dieses Jahr gibt`s noch keinen Abstieg oder?verdient hätten wir das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.