Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Liveticker: Haie – Panther; Zurück in die Spur

Liveticker: Kölner Haie - Ingolstadt Panther

Die Partie dritter gegen vierter der Formtabelle ist schon das dritte Aufeinandertreffen der Kontrahenten in dieser Saison. In der Tabelle steht man punktgleich auf Platz 6 (Ingolstadt) bzw. 8 (Köln). Beide Teams sind zudem mit einer Niederlage ins Wochenende gestartet, nach jeweils fünf Siegen in Folge. Folgerichtig wird ein Team heute beweisen, dass die Niederlage nur ein Ausrutscher war und zurück in die Spur finden. Der Gegner wird eine Woche zum grübeln haben. Perfekte Voraussetzungen für ein spannendes Spiel. Um dem ganzen noch eine kleine Spitze zu geben ist es das erste Spiel von Colin Smith gegen seine alte Mannschaft. Der Kölner Stürmer ist bisher für sein neues Team mit nur einem Scorerpunkt noch nicht richtig in Erscheinung getreten.

Köln gegen Ingolstadt ist inzwischen eine Partie mit einer gewissen Tradition. 10:0 (hier nochmal zum nachempfinden), Ivan Cierniks Overtimewinner, eine unwesentliche Pokalübergabe in der Kölnarena und die letztjährige “Auferstehung” der Haie im Viertelfinale sind vor allem bei den Zuschauern tief im Gedächtnis geblieben. Trotz all dieser Momente darf man wie erwähnt den Blick auf die Tabelle nicht verlieren. Beide Teams sind im Verfolgerpulk bei dem es momentan auf Kleinigkeiten ankommt. Kleinigkeiten die die Haie wieder besser machen müssen als am Freitag um am Ende das Team zu sein, dass wieder in die Spur findet.

Wir freuen uns wenn ihr in den sozialen Medien (Twitter/Instagram) den Hashtag(#) #haielive nutzt, dann habt ihr die Möglichkeit auch bei uns im Ticker mittendrin statt nur dabei zu sein. Egal ob Ihr daheim vor dem TV oder selbst vor Ort seid.

KÖLNER HAIE vs INGOLSTADT PANTHER 2:3 (1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 0:1)

1:0 Zerressen (20.)      2:0 F. Tiffels (21.)      2:1 Edwards (32.)      2:2 Bailey (50. Min)PP1      2:3 Foucault (PS)

Fazit: Die Panther holen sich den Extrapunkt. Foucault mit 2 Treffern im Shootout der entscheidende Spieler. Die Haie haben das Spiel nach 30 Minuten aus der Hand gegeben und nicht wieder zurückbekommen. Schade.

Ma. Müller für die Haie…. vergibt – 2:3 im Shooutout, die Haie verlieren.

Der erste Schuss wechselt: Foucault für die Panther … trifft – 2:3 im Shootout

Simspon für die Panther… vergibt – 2:2 im Shootout

Akeson für die Haie…. trifft – 2:2 im Shootout

Foucault für die Panther …trifft – 1:2 im Shootout

F. Tiffels für die Haie….vergibt – 1:1 im Shootout

Edwards für die Panther…trifft – 1:1 im Shootout

Malla für die Haie….trifft – 1:0 im Shooutout

Wir gehen ins Shootout

65. Spielminute: Ich bleibe dabei, 3 gegen 3 in der DEL ist halt langweilig.

64. Spielminute: Vom Bully weg verpasst Hanowski die Entscheidung.

63. Spielminute: Akeson auf die Maske von Pielmeier, der bleibt erstmal liegen. Hatte Akeson richtig gut gemacht. Rückwärtsgang angetäuscht und dann in den Wechsel der Panther wieder nach vorne abgebogen.

62. Spielminute: MATSUMOTO ÜBERRAGEND! Ingolstädter 2 auf 1 das er mit dem Schläger unterbindet.

61. Spielminute: Beide Teams bringen sich nicht in gute Schussposition.

61. Spielminute: Die Overtime beginnt. Es geht 3 gegen 3 auf dem Eis weiter

Fazit: Alles in allem der Ausgleich für die Panther durch Bailey hochverdient. Wir gehen in die Overtime.

60. Spielminute: Vom Bully weg der Schuss von Collins, Wesslau muss nachgreifen, aber hat die Scheibe.

Auszeit Ingolstadt bei noch 18 Sekunden auf der Uhr.

60. Spielminute: Collins nochmal mit dem Versuch, Wesslau ist sicher da.

60. Spielminute: Lucky Punch oder Verlängerung?

59. Spielminute: Gagné verpasst die Scheibe auf dem Weg nach vorne, bekommt aber noch genug Kelle dran, dass es auch keinen Konter gibt.

58. Spielminute: Ma. Müller mit dem langen Pass auf F. Tiffels, der verzögert nochmal und nimmt dann den Schuss, setzt ihn vorbei.

58. Spielminute: Es geht auf den Schlusspfiff zu. Beide Teams wirken gerade eher so als wäre der Punkt ok.

56. Spielminute: Uvira wird im Slot bedient, aber er behält weiterhin die Seuche am Schläger.

56. Spielminute: Eigentlich durch Zufall landet die Scheibe bei Akeson, der Abschluss ist leichte Beute für Pielmeier. Genau auf den Körper.

55. Spielminute: Das war mal wieder Druck von den Haien, haben die Panther da mächtig beschäftigt, aber eben ohne diesen Zug zum Tor.

55. Spielminute: Kindl mit Zeit, aber trifft die Scheibe dann nicht richtig.

53. Spielminute: Es bleibt Stückwerk wenn die Haie die Scheibe mal im Pantherdrittel haben.

52. Spielminute: Um mal beim Thema des Tages zu bleiben: Finden die Haie zurück in die Spur? Momentan deutet wenig darauf hin.

50. Spielminute: TOR FÜR DIE PANTHER! Bailey wird von Mashinter bedient und stand da mutterseelenallein vor Wesslau.

49. Spielminute: Olson knapp am langen Pfosten vorbei, Wesslau war da schon geschlagen und die Scheibe streicht am langen Eck vorbei.

Power Break: Die Haie machen sich das Leben mit den Strafen selbst schwer. Eigentlich gerade nur eine Frage der Zeit bis die Panther hier ausgleichen. Die Haie bieten zu viel an. Selbst nach vorne geht momentan auch wenig.

49. Spielminute: Smith muss runter. Bekommt 2 Min wg. Stockschlags.

48. Spielminute: Die Haie wieder komplett.

48. Spielminute: Uvira in Unuterzahl mit der Entlastung, Pielmeier mit dem sicheren Save gegen den Schuss von der blauen Linie. Sill wäre für einen Rebound da gewesen.

47. Spielminute: Simpson allein hätte das Spiel drehen können. Bringt die Scheibe erneut nicht ins Netz.

46. Spielminute: Sill rutscht weg, aber das kurze 5 gegen 3 können die Panther nicht nutzen.

46. Spielminute: Strafe gegen die Haie, Mo. Müller bekommt 2 Min wg. Haltens.

44. Spielminute: Die Sillreihe erarbeitet sich eine Chance, aber am Ende zu harmlos.

43. Spielminute: Aufpassen müssen die Haie, Elsner wird bedient, aber scheitert an Wesslau.

43. Spielminute: Das liest sich übrigens deutlich besser, als das was auf dem Eis los ist. Wenn ihr auf die Pressetribüne guckt und seht da jemand gähnen, die Chance ist gegeben, das es René und oder ich sind.

42. Spielminute: Auf der anderen Seite testen Findlay und D’Amigo Wesslau, der pariert sicher gegen Beide.

41. Spielminute: Akeson mit einem scharfen Pass in den Slot der keinen Abnehmer findet.

41. Spielminute: Auf geht’s ins letzte Drittel.

Zahlen nach dem zweiten Drittel: Die 10.968 Zuschauer in der Arena sehen bisher 16:25 Schüsse und 21:25 Bullys. In der wichtigsten Disziplin führen die Haie aber noch.

Fazit: Ein zwei geteiltes Drittel. Bis zum Power Break dominieren die Haie die Partie und legen durch F. Tiffels nach. Danach die Panther besser und mit dem verdienten Anschluss durch Edwards. Es bleibt spannend und das Niveau jetzt auch etwas höher.

40. Spielminute: Das zweite Drittel trudelt aus.

39. Spielminute: Die Haie wieder vollzählig.

38. Spielminute: Simpson  hat den Ausgleich auf dem Schläger und verzieht mit dem freien Tor vor sich.

37. Spielminute: Es wird wieder mehr gearbeitet an den Toren, Aronson muss da Simpson wegräumen nachdem Wesslau die Scheibe gehalten hat.

37. Spielminute: Strafe gegen Ma. Müller, er bekommt 2 Minuten wg. Crosschecks.

36. Spielminute: Mal wieder ein wenig Offensive von den Haien, die Matsumotoreihe kombiniert ganz gut, aber ohne Abschluss.

35. Spielminute: Bailey aus der Bewegung mit dem Abschluss Richtung langer Pfosten. Wesslau ist zur Stelle.

33. Spielminute: Viel Platz lassen die Haie jetzt den Schanzern, aber es wird viel außen rum gespielt.

32. Spielminute: TOR Panther! Edwards mit dem Schlenzer in den Winkel, das hatte sich angedeutet.

31. Spielminute: Jetzt D’Amigo selbst mit dem Schuss und Wesslau mit schöner Parade mit dem Schoner.

30. Spielminute: D’Amigo bedient Olson und der scheitert aus kürzester Distanz an Wesslau. Die Panther haben die 90 Sekunden Pause ganz gut genutzt.

29. Spielminute: Simpson mit einem Lebenszeichen der Panther, kommt vor Wesslau zum Abschluss, aber vergibt.

Power Break: Die Haie kontrollieren das Spiel zur Zeit nach belieben, das Power Break kommt jetzt zur richtigen Zeit für die Mannschaft von Doug Shedden.

28. Spielminute: Gagné mit dem Schlenzer, sucht eine Kelle zum abfälschen, findet aber keine.

27. Spielminute: Wieder eine gute Sequenz der Haie im Pantherdrittel, Uvira verpasst aber mehrfach.

26. Spielminute: Smith mit dem einfachen Fehler in der eigenen Zone, bügelt am Ende aber selbst wieder aus.

25. Spielminute: Nächster Pass vors Tor von Matsumoto aber Wagner hat die Kelle dazwischen. Die Haie haben das Spiel jetzt fest im Griff.

24. Spielminute: Wohlgemuth kommt frei zum Schuss, aber der geht nur ans Außennetz.

Natürlich telefoniert Lüde gerade als ihm in der Arena zum Geburtstag gratuliert wird. Manches ändert sich eben nie ;-)

23. Spielminute: Genoway und Uvira gehen zwei auf eins, Genoway nimmt den Schuss und verzieht.

22. Spielminute: Optimaler Start in den zweiten Abschnitt für Stewarts Team. Ingolstadts Taktik mit den Strafen funktionierte besser…

21. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! F. TIFFELS ZIEHT ÜBER DIE LINKE SEITE ZUM TOR UND LÄSST PIELMEIER ALT AUSSEHEN!

21. Spielminute: Das zweite Drittel beginnt.

Statistik nach dem ersten Drittel: 8:9 Schüsse und 14:13 Bullys aus Sicht der Haie… 8 Schüsse bei 7 Minuten PP, eine davon 5 gg 3.

Fazit: Sehr schwere Kost in den ersten 20 Minuten. Von denen gut 11 von Special Teams bestritten wurden. Es passt dann, dass Zerressen trifft, nachdem er vorher beinahe die Führung der Panther aufgelegt hätte. Das 1:0 nicht unverdient, aber ein schönes Spiel sieht anders aus.

20. Spielminute: Foucault nochmal von der blauen, aber deutlich vorbei, dann ist das Drittel zu Ende.

20. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE! F. TIFFELS STECKT DIE SCHEIBE AUF ZERRESSEN DURCH UND DER ÜBERWINDET PIELMEIER!

19. Spielminute: Die Haie setzen sich nochmal in der Panther-Zone fest ohne eine Scheibe aufs Tor zu bringen.

18. Spielminute: Die Haie komplett.

18. Spielminute: Sill in Unterzahl mit dem Schuss, knapp vorbei.

17. Spielminute: Dieses Mal die Panther ungenau und die Haie mit wenig Mühe.

16. Spielminute: Die Schiedsrichter sagen die Scheibe war unspielbar und somit gibt es dann die 2 Minuten für Uvira wg. Stockschlag.

16. Spielminute: KEIN TOR! Auf die Entscheidung bin ich gespannt.

16. Spielminute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE HAIE? Uvira legt die Scheibe die unter Pielmeier frei war rein. Die Refs entscheiden on ice auf Tor, danach gibt es noch etwas Frustentladung der Panther inkl. Pielmeier. Mal schauen was das Video sagt.

15. Spielminute: Friesen mit einer härteren Aktion gegen Akeson, aber da bleibt der Arm unten.

14. Spielminute: Doppelpass Ma. Müller und Ugbekile, Müller am Ende mit der Reingabe die der Verteidiger verpasst.

14. Spielminute: Die Haie sind komplett.

14. Spielminute: Der nächste Schuss von Collins, Wesslau lenkt ihn ins Plexiglas.

13. Spielminute: Elsner an den Außenpfosten. Es reichte eine Minute um mal kurz zu zeigen warum man das beste Überzahlspiel der Liga hat. Die Scheibe läuft bei den Panthern flüssig und und fast nur mit einem Kontakt.

12. Spielminute: Zerressen mit der Einladung aber die Panther lehnen noch ab. Wesslau macht die Scheibe fest.

12. Spielminute: Die Panther fast direkt komplett und jetzt in Überzahl.

12. Spielminute: Strafe gegen die Haie, Hanowski bekommt 2 Minuten wg. Behinderung. Sehr enge Linie die die Refs hier bisher fahren.

11. Spielminute: Ingolstadt nimmt viel Zeit von der Uhr und D’Amigo sogar mit der Chance in Unterzahl.

10. Spielminute: Aronson auf Akeson, der nimmt die Scheibe direkt, auf den Körper von Pielmeier.

Power Break: Das Überzahlspiel der Haie hätte die Partie schon vorentscheiden können. Hätte. Können. Wir wissen selbst, dass es das nicht macht momentan. Ingolstadts Taktik geht also bisher voll auf.

10. Spielminute: Dumont mit dem Schuss, Strafe angezeigt, die Haie kurz mit sechs Mann, dann die nächste Strafe. Bailey 2 Min für Haken.

9. Spielminute: Die Panther komplett.

8. Spielminute: Die Panther zu viert.

8. Spielminute: Hanowski wird im Slot freigespielt, knapp am Kasten vorbei.

8. Spielminute: Akeson mit Gewalt, drüber.

7. Spielminute: Aronson mit dem langen Pass auf Bast, alleine auf Pielmeier, wird gehakt, Edwards geht auch runter. 60 Sekunden 5 gegen 3…. Also ich hätte lieber den Penaltyshot gehabt.

7. Spielminute: Ma. Müller mit dem ersten Schuss in Überzahl, bringt die Scheibe ins Drittel und zieht einfach mal ab. Fanghandsave Pielmeier.

6. Spielminute: Mashinter mit dem Check gegen Gagné da war der Ellbogen sehr hoch, es gibt aber nur 2 Minuten für übertriebene Härte

6. Spielminute: Die Haie machen mehr für das Spiel, aber gute Schussmöglichkeiten gab es noch nicht. Ugbekile weit vorbei.

5. Spielminute: Das Spiel hat zu Beginn nicht viel zu bieten.

4. Spielminute: Akeson weiß nicht wohin mit der Scheibe, dann am besten Richtung Tor. Oblinger fälscht ab, Pielmeier gut postiert.

4. Spielminute: Die Panther komplett.

3. Spielminute: Haie auf 13 was die Überzahl angeht, Ingolstadt auf 9 in Unterzahl. So sieht das auch aus auf dem Eis.

3. Spielminute: Kein Eintritt ins Pantherdrittel in der ersten Minute der Überzahl.

2. Spielminute: Schütz spielt die Scheibe ins Fangnetz, gibt 2 Minuten für Spielverzögerung.

1. Spielminute: Die Haie setzen die Panther früh unter Druck, aber ohne aus dem Scheibengewinn etwas kreieren zu können.

1. Spielminute: Achtung Sondermeldung: Konfetti in der Süd…. irgendwann muss man es doch mal lernen…

1. Spielminute: Das Spiel beginnt, die Haie in rot, die Panther in weiß.

Vor dem Spiel:

Starting Six: Pielmeier, Edwards, Wagner, Collins, Findlay, Simpson (Topscorer) – Wesslau, Zerressen, Mo. Müller, Ma. Müller, Matsumoto, F. Tiffels + Akeson (Topscorer)

Es gibt jetzt erst die Schweigeminute

Die Panther sind das erste Team auf das die Haie in dieser Saison schon zum dritten Mal treffen.

Bei den Haien beginnt heute Gustaf Wesslau zwischen den Pfosten und Mike Stewart hat Jason Bast und Colin Smith in den Reihen getauscht.

Ihr habt es bei den Haien schon lesen können, aber zur Not hilft auch der Instagram-Beitrag: Alles Gute Lüde!

Die Aufstellung der Haie: Wesslau – Weitzmann; Zerressen, Mo. Müller – Gagné, Aronson – Kindl, Tiffels – Ugbekile; Ma. Müller, Matsumoto, F. Tiffels – Hanowski, Smith, Akeson – Uvira, Genoway, Bast – Dumont, Sill, Oblinger

Die Aufstellung der Panther: Pielmeier – Reimer; Edwards, Wagner – Sullivan, Friesen – Jobke, Schütz; Collins, Findlay, Simpson – Bailey, Olson, D’Amigo – Olver, Höfflin, Foucault – Mashinter, Wohlgemuth, Elsner – Detsch; es fehlen: Koistinen, Taticek

Schiedsrichter: Bauer, Schrader – Kyei-Nimako, Leermakers

Über den Autor: Tobias Bonk

Tube ist fast seit Beginn bei Haimspiel dabei, war zwischendurch mal abgetaucht und kam mit Beginn des Radios 2006 wieder zurück ins Boot. Er war Teil des Kommentatorenteams beim ersten Test in Iserlohn und schrieb seine Bachelorarbeit unter anderem über die Haie.

Vorheriger Artikel

Augsburg vs Köln: Mike Stewart zurück an alter Wirkungsstätte

1 Kommentar

  1. Alexander
    15.12.2019

    Wer heute das Geld Wert war das waren wohl eher die Kölner Fans statt den Spielern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.