Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Haie bestätigen Verpflichtung von Corey Potter

Verteidiger Corey Potter im Trikot der Calgary Flames. Foto: Cal Sport Media / Alamy Stock Foto
Verteidiger Corey Potter im Trikot der Calgary Flames. Foto: Cal Sport Media / Alamy Stock Foto

Der Kader für die neue Saison nimmt immer weiter Formen an und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem am Montag bereits Dany Byers als Neuzugang verkündet wurde, bestätigte der KEC heute auch die Verpflichtung des ebenfalls bereits am Sonntag auf haimspiel.de als Gerücht gehandelten Verteidigers Corey Potter. Damit war spätestens seit der Unterschrift von Danny Syvret bei den Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg zu rechnen.

In der offiziellen Pressemitteilung der Kölner heißt es außerdem: „Corey Potter ist ein großgewachsener und gut ausgebildeter Verteidiger. Er spielt einen starken Aufbaupass und kann in allen Situationen eingesetzt werden. Mit seinem Charakter und seiner Erfahrung passt er sehr gut in unsere Mannschaft“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon. Auch bei Potter haben die Kölner Haie keine Vertragslaufzeit kommuniziert. 

Update 28. Mai: Auch Potter selber freut sich auf die neue Aufgabe, wie er inzwischen bei Twitter schrieb:

Damit steht nun nur noch Max Reinhart als potentieller Neuzugang im Raum. Seit dem endgültig verkündeten Aus der Hamburg Freezers in der DEL könnte sich allerdings noch die ein oder andere Personalie für die Haie ergeben, z.B. Jerome Flaake, der bereits von 2007 bis 2010 in Köln spielte.

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Syvret wechselt nach Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.