Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

Danny aus den Birken verlässt die Kölner Haie

Danny aus den Birken im Haie-Trikot. Foto: Andreas Dick
Danny aus den Birken im Haie-Trikot. Foto: Andreas Dick

Vor gut drei Wochen kam zum ersten Mal das Gerücht auf, dass Torhüter Danny aus den Birken in Anbetracht der damals noch bevorstehenden Verpflichtung von Gustaf Wesslau einen Wechsel nach München anstrebt. Seitdem ebbte das Thema nie ganz ab und seit heute steht fest: aus den Birken verlässt nach fünf Jahren und zwei Vizemeisterschaften im Haie-Dress die Domstadt, die Kölner Haie entsprachen dem Spielerwunsch und lösten den eigenlich noch ein Jahr laufenden Vertrag auf. Von München wurde der Wechsel bisher noch nicht bestätigt. München hat den Wechsel inzwischen bestätigt:


Eigentlich wollten die Haie aus den Birken halten und mit einem starken Duo in die neue Saison gehen. Auch der Torhüter selber fand dies Anfang März noch sinnvoll: “Was ich vom Club erfahren habe, ist, dass man sich auf der Torhüterposition für die kommende Saison verstärken will. Ich habe keinen Namen gehört und auch nichts darüber, ob es eine neue Nummer Eins werden soll. Ich hoffe, dass – wer auch immer kommt – wir ein gutes Duo bilden werden, weil das wichtig ist für die Mannschaft. Jetzt liegt mein Fokus erstmal auf der WM, für die die Vorbereitung am 1. April beginnt.” Trainer Niklas Sundblad beschrieb seine Idee zum Kölner Tor in unserem Interview: “Wir wollen nächste Saison ein Duo aus zwei starken Torhütern haben. Beide sollen sich gegenseitig Konkurrenz machen. Danny [aus den Birken, Anm. d. Red.] ist ein starker Torhüter, aber wir wollen, dass er Konkurrenz bekommt. Wir wollen nicht, dass ein Torhüter nächste Saison fünfzig Spiele macht.”

Am Sonntag nach dem Länderspiel in Oberhausen gegen Russland äußerte sich der Nationaltorhüter auf unsere Nachfrage eher zurückhaltend: “Ich konzentriere mich auf die Nationalmannschaft, mehr kann ich dazu nicht sagen. Das sind Gerüchte.”

Dass der Wechsel hinter den Kulissen schon eine Weile bekannt gewesen sein muss und man entsprechend vorbereitet war, zeigt auch die schnelle Reaktion der Haie, die mit Daniar Dshunussow gleichzeitig mit dem Abgang einen Ersatz vorstellen. Mehr zum neuen Haie-Torhüter findet ihr hier.

Über den Autor: Robert Heppekausen

Robert ist seit 2004 für haimspiel.de tätig und hat in der Zeit unter anderem am Radio das Rekordspiel gegen Mannheim kommentiert und war Mit-Ideengeber für die "Wir sind Haie"-Shirts. Zusammen mit Dennis hat er die Facebook-Seite der Kölner Haie ins Leben gerufen und für den Club aufgebaut.

Vorheriger Artikel

Haie verpflichten Daniar Dshunussow

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.