Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als sechs Monate. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzt du:

Aktuelle Informationen findest du auf unserer Startseite »

6:3 in Wolfsburg: Haie siegen dank Lalonde-Doppelpack

Shawn Lalonde - Foto: Florian Müller Foto © nordphoto / Mueller
Doppeltorschütze Shawn Lalonde - Foto: Florian Müller Foto © nordphoto / Mueller

Die Kölner Haie gewinnen auch das 6. Spiel in Folge und bleiben 2017 ungeschlagen. Lalonde sicherte mit einem Doppelpack den 6:3-Sieg in Wolfsburg. Auch Gogulla traf doppelt. Uvira erzielte den zwischenzeitlich wichtigen 1:1-Ausgleich und Hager hatte viel Wut im Bauch nach dem Anfangsabschnitt.

Unübersichtliches erstes Drittel

Die Haie kamen gut in die Partie und hatten bereits in der ersten Minute ihre Chance. Jones konnte sich aber nicht erfolgreich durchsetzen. Auch eine erste Überzahlsituation ließen die Haie ungenutzt. Die Gastgeber kamen danach besser ins Spiel und konnten durch Wurm in der 12. Minute mit einem trockenen Schuss in Führung gehen. Anschließend füllte sich vor allem immer wieder die Strafbank der Kölner Haie. Die Spieler kamen mit der kleinlichen Regelauslegung der Unparteiischen nicht zurecht und mussten die letzten knapp sieben Minuten im ersten Drittel durchgehend in Unterzahl absolvieren. Die gute Nachricht: Der KEC stellte eindrucksvoll unter Beweis, warum man das beste Unterzahlspiel der Liga hat. Die strittigste Szene jedoch war ein Unterzahlkonter: Hager machte sich auf den Weg, fühlte sich aber von den Beinen geholt und rauschte anschließend inklusive Wolfsburgs Torwart Vogl und Puck in das Gehäuse. Die Entscheidung der Unparteiischen: Kein Foul, kein Penalty, kein Tor. Hager merkte man anschließend die Wut im Spiel an, er kassierte nur wenig später 2+2 Strafminuten.

Offener Schlagabtausch im zweiten Drittel

In den zweiten 20 Minuten des Spiels griffen die Unparteiischen nicht mehr so viel ins Spiel ein. Dieses wiederum entwickelte sich dadurch zum offenen Schlagabtausch. Uvira nutzte einen Nachschuss zum 1:1-Ausgleich. Nur kurz danach überlistete Riefers Gustaf Weslau im Haie-Tor zur erneuten Wolfsburger Führung. Hospelt vergab wenig später einen Konter, doch Gogulla machte es besser: Einen weiteren Konter konnte er zum 2:2-Ausgleich nutzen. Hager, der sichtlich noch angesäuert war vom ersten Drittel, hämmerte im Anschluss einen Schuss von der blauen Linie zur 3:2-Führung in die Maschen. Doch auch hier konnte Wolfsburg antworten: Postwendend das 3:3 durch Höhenleitner, mit dem es auch in die zweite Drittelpause ging. Es war ein rassiges Drittel, in dem beide Mannschaften mit temporeichen Spiel überzeugen konnten.

Lalonde entscheidet die Partie

Das dritte Drittel war ebenfalls auf hohem Niveau. Die Haie kamen besser aus der Kabine, obwohl sie auf Ryan Jones verzichten mussten. Der Stürmer passte wegen Unterkörperbeschwerden und war nicht mehr dabei. Seine Rolle in der 1. Reihe füllte Boucher aus, in Überzahl stellte sich hauptsächlich Uvira vor das gegnerische Tor. Doch im Mittelpunkt stand Shawn Lalonde: Nach einem Querpass von Hospelt setzte er sich gegen Krupp durch und erzielte die erneute Führung zum 4:3. Den einzigen Treffer in Überzahl erzielte ebenfalls Lalonde, als mit einem wunderbaren Spielzug der Puck über den fallenden Ehrhoff und Hager zu ihm gelangte und er mit einem Direktschuss unter die Latte auf 5:3 erhöhen konnte. Gogulla traf mit dem 6:3 ins leere Tor ebenfalls doppelt und erzielte die Entscheidung. Die Haie bleiben 2017 auch weiterhin ungeschlagen!

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Vorheriger Artikel

„Vorne hat es endlich mal gefunkt.“ – Stimmen zum 6:1-Sieg gegen Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.