Unabhängiges Magazin seit 2003 – Eishockey. Kölner Haie. Köln. DEL.

Oliver Müller wird neuer Geschäftsführer der Kölner Haie

Peter Schönberger wurde als Haie-Geschäftsführer entlassen - Foto: Robert Heppekausen
Peter Schönberger wurde als Haie-Geschäftsführer entlassen - Foto: Robert Heppekausen

Peter Schönberger ist bei den Kölner Haien kein Geschäftsführer mehr. Für ihn wird Oliver Müller zukünftig die Geschicke des KEC leiten. Schönberger bleibt als Gesellschafter den Haien verbunden. Dies ist die zweite Personalentscheidung, die die Kölner Haie nach der Vertragsauflösung mit Torsten Ankert am heutigen Tage bekannt geben.

Oliver Müller ist Marketing-Experte

Die Kölner Haie stellen mit Oliver Müller einen Marketing-Experten in der neuen Position vor. So beschreibt der KEC in der offiziellen Pressemitteilung: Oliver Müller (39) ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit und ein Marketing-Profi mit über 20 Jahren Berufspraxis in Sport, Marketing und Sponsoring Business. Oliver Müller war bis September 2016 Geschäftsführer der in Karlsruhe ansässigen Agentur msc sports, die er 1997 gegründet und aufgebaut hat. Zu seinen langjährigen Kunden gehörten unter anderem die Marken Warsteiner, Milka, Ehrmann oder der spanische Profi-Fußballclub Real Mallorca.

Überraschende Personalentscheidung

Es hatte sich in den letzten Wochen trotz diversen Vorwürfen aus verschiedenen Richtungen der Öffentlichkeit sowie internen kritischen Stimmen kein Wechsel angedeutet. Ob Peter Schönberger selbst davon gewusst hat, bleibt unbeantwortet. Alle Hinweise deuten darauf hin, dass Hauptgesellschafter Frank Gotthardt diese Entscheidung getroffen und den Verantwortlichen bekannt gegeben hat.

Schönberger musste massive Kritik einstecken

Vor allem durch die Suspendierung von Patrick Hager während der Playoff-Serie gegen Wolfsburg musste Peter Schönberger viel Kritik einstecken und stand im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Dabei war bis zuletzt auch hier offen, welchen Einfluss er auf eine mögliche Entscheidung nahm. Er selbst betonte stets, dass er weder die Entscheidung getroffen habe, noch dass die Tür für Hager bei den Haien geschlossen sei. Dies sei der Entschluss nach einem Gespräch der sportlichen Leitung gewesen.

Weitere Infos werden auf haimspiel.de folgen.

Über den Autor: Dennis Wegner

Dennis gründete gemeinsam mit René im Sommer 2003 haimspiel.de und betreut die Seite bis heute als 1. Vorsitzender. Außerdem war er zwischendurch für das Haie-Fanprojekt tätig, hat mit dem Team und der Fanszene "Wir sind Haie" ins Leben gerufen und die Flyeraktion "Köln ohne Haie?" mit großem medialen Echo organisiert.

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

  1. Dagi
    18.04.2017

    Die Entfernung Schönbergers als GF ist für mich die einzig richtige Konsequenz nach dem Hager-Desaster, das uns letztendlich das Halbfinale gekostet hat (wenn die Haie auch nicht viel weiter gekommen wären).

  2. Thomas
    18.04.2017

    Was eine Nachricht am Abend. Sehr gut. Vielleicht ist da doch mehr passiert. Na jetzt bin ich gespannt. Ein Marketing Experte ist genau das was man mal braucht.

    Gruß
    Thomas

  3. Martina
    18.04.2017

    Ich bin froh das er weg ist.
    In meinen Augen hat er sich eh zu viel in die sportlichen Belange eingemischt.
    Für mich war/ist er ein absolut unsympathischer Mensch.

  4. strassenwaerter1961
    19.04.2017

    Austausch “Eventmanager” gegen “Marketingmanager”…, was soll das “GF in Koblenz”?
    Holt Thomas E. zurück und alles wird sich zum Besten ändern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.